Donnerstag, 19. Februar 2015

Buchdonnerstag - Mug Cakes

Süsses aus der Tasse


Mug Cakes tauchen schon länger vor allem in englischsprachigen Blogs auf. Bis jetzt habe ich die kleinen Tassenkuchen aus der Mikrowelle aber noch nie ausprobiert. Mit dem Büchlein Mug Cakes – 5 Minuten-Kuchen aus dem HEEL Verlag hat sich dies aber geändert.


Mug Cakes - 5-Minuten-Kuchen aus dem HEEL Verlag
Mug Cakes - 5-Minuten-Kuchen aus dem HEEL Verlag




Mug Cakes
Maya Barakat-Nuq
HEEL Verlag
5-Minuten-Kuchen für zuhause und Büro
89 Seiten
zahlreiche Farbfotos
210 x 210 mm
gebunden
ISBN 978-3-86852-987-6


Das Buch "Mug Cakes" und die Rezepte


Im Büchlein „Mug Cakes“  finden wir 50 Rezepte für Tassenkuchen. Wir finden dabei nicht nur süsse Rezepte (z.B. mit Nutella, Ahornsriup oder Kokosnuss), es gibt auch deftige Tassenkuchen-Rezepte (z.B. mit Lachs). Alle Rezepte sind mit Fotos illustriert. Bei einigen der Rezepten finden wir auch Tipps und Varianten dazu. Die Anleitungen für die kleinen Kuchen sind alle einfach gehalten und in wenigen Schritten ausgeführt.


Auszug aus dem Rezepte-Index

Arme Ritter
Banane-Cornflakes
Cheesecake-Variante
Doppelt schokoladig
Englische Mug Cakes
Gewürzkuchen
Kokos-Ananas
Lemon Curd
Marmorkuchen
Nutella-Noisette
Pistazie-Minze


Mein Fazit


Natürlich können diese kleinen süssen Kuchen aus der Mikrowelle nicht mit einem Kuchen oder Cupcake aus dem Backofen verglichen werden. Sie müssen gleich aus der Mikrowelle und noch warm genossen werden. Und warmer Kuchen ist nicht jedermans Sache.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass dies für manche Leute eine praktische Alternative für den kleinen süssen Hunger ist. Ich habe den „Nutella – Noisettes“ Tassenkuchen ausprobiert und ganz ehrlich? Der Tassenkuchen ist ziemlich lecker geworden.

Die Rezepte sind einfach zu befolgen und mit wenigen Schritten ausführbar. Aus meiner Sicht, ist aber der Aufwand für so ein Küchlein, abgesehen von der Backzeit, nicht viel geringer als für ein paar Cupcakes.




Montag, 16. Februar 2015

Mit Globi Fremdsprachen lernen

Kreatives mit Kindern



Ich habe mich schon ziemlich gefreut, als unser Grosser meinte es wäre Zeit auch Bücher in Fremdsprachen zu lesen. Beginnen wollte er dabei mit Globi-Büchern in Englisch und Französisch. Seit der zweiten Klasse haben sie in der Schule Englisch und seit der fünften Klasse Französisch. Dabei haben die Kinder schon so einiges gelernt. So ging das Lesen des Globis Buches auf Englisch schon recht gut. Dafür war die Herausforderung beim Globi Buch auf Französisch schon etwas grösser…

Einige Globi Bücher, wie zu Beispiel Globi journaliste sportif (Globi, der Sportreporter) oder Globi on Pirate Island (Globi und die Pirateninsel) gibt es auch in englischer und französischer Sprache.


Globi journaliste sportif


Globi journaliste sportif
Globi journaliste sportif



Globi journaliste sportif
Heiri Schmid (Illustrator)
Fuido Strebel (Autor)
ISBN 9+78-3-85703-234-9
17.4 x 24.0 cm
100 Seiten
Lesealter von 3 bis 12 Jahren

Globi beschliesst Sportreporter zu werden, weil er bemerkt hat, dass diese Ggratis an die Sportanlässe können. Und so erlebt er so manches Abenteuer in der Welt des Sports. Er berichtet vom Fussball, Schwimmen und sogar vom Snowboarden und so erlebt er aufregendes in der Welt des Sports.




Globi on Pirate Island




Globi on Pirate Island
Globi on Pirate Island



Globi on Pirate Island
Samule Glättli (Illustrator)
Jürg Lendenmann (Autor)
ISBN 978-3-85703-078-9
17.4 c 24.0 cm
100 Seiten
Lesealter 3 bis 12 Jahre
 



Beim Aufräumen vom Speicher findet Globi ein Logbuch. Und wer Globi kennt, dem ist klar, dass damit ein grosses Abenteuer beginnt. Er begibt sich auf grosse Schatzsuche und erlebt dabei spannende Abenteuer. Auf seiner Reise trifft er auf verschiedene Leute und Tiere, nicht alle davon sind ihm dabei freundlich gesinnt.  Doch James, eine fast 200 Jahre alte Schildkröte, versorgt Globi mit wertvollen Informationen für seine Schatzsuche….



Sonntag, 15. Februar 2015

Biskuittorte mit Himbeer-Quark-Füllung





Vorbei ist er schon wieder der Valentinstag. Besonders für die Blumenhändler ein grosser Tag, aber auch für so manchen Chocolatier und Confiseur bedeutet der 14. Februar einen guten Ertrag. Wie stehst du zum Valentinstag? Zelebrierst du den Valentinstag? Oder ist das Ganze für dich zu kommerziell? 



Unser kleines Biskuit-Törtchen hat eine Himbeer-Quark-Füllung und unter den Schokoladenspänen befindet sich eine dünne Sahne-Schicht. 



Samstag, 14. Februar 2015

Schokoladenherzen mit Nonpareilles Rezept


Schokoladenherzen mit Nonpareills
Schokoladenherzen mit Nonpareills


Kennst du die Nonpareill-Batzen? Ich hab die schon für viel Geld in der Confiserie kauft und irgendwie haben die so einen Suchtfaktor. Und dabei sind sie so einfach selbst herzustellen. Es braucht dafür nur zwei Zutaten und ein bisschen Geduld. Die Idee für die Herzen habe ich im Buch "Feines Naschwerk" gefunden.


Schokoladenherzen mit Nonpareills
Schokoladenherzen mit Nonpareills

Rezept für Schokoladenherzen mit Nonpareilles


100g feine Zartbitterschokolade (oder deine Lieblingsschokolade)
Nonpareills

Spritzbeutel


Ein Blech mit Backpapier belegen. Die Schokolade fein hacken und über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die geschmolzene Schokolade in den Spritzbeutel geben und etwas abkühlen lassen. Jetzt kommt der tricky Part. Die Schokolade darf dabei nicht zu flüssig sein, sonst läuft sie auseinander, aber sie muss noch genug flüssig sein, damit man sie aufspritzen kann. Die Spitze des Spritzbeutels abschneiden und Herzen auf das mit Backpapier vorbereitete Blech spritzen. Zügig mit den Nonpareills bestreuen und trocknen lassen. 


Schokoladenherzen mit Nonpareills
Schokoladenherzen mit Nonpareills



En Guete!