Donnerstag, 21. August 2014

Buchdonnerstag; "Tapas vegetarisch"


Vegetarische Köstlichkeiten aus Spanien


Tapas vegetarisch
Tapas vegetarisch


Tapas vegetarisch!
Spanische kleine Köstlichkeiten
Hädecke Verlag
195 x 195 mm 
91 Seiten 
35 Foodfotos von Silvio Knesevic 
Hardcover mit Spotlack
ISBN 978-3-7750-0666-8


Die Autorin Margi Kunzke


Margit Kunzke ist Journalistin und Kochbuchautorin, lebt und arbeitet seit 1985 in Spanien. Sie ist Mitglied der Plataforma de Información Gastronómica in Valencia, einem Verein u.a. von Gastronomie- Journalisten, Köchen und Kochbuchautoren, der die echte spanische Küche – traditionell und modern – zum Ziel hat. Zuletzt erschien von ihr ein Buch über die andalusische Küche, das mit der Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands und der Schweizer Goldlorbeeren Medaille der Historia Gastronomica Helvetica ausgezeichnet wurde. Als Foodbloggerin schreibt sie auf ihrem Blog über aktuelle Genussthemen.

Das Buch "Tapas vegetarisch"


Die vegetarischen Tapas und Rezepte für kleine Gerichte laden uns zum Nachkochen ein. Die Zutaten sind in gut sortierten Supermärkten einfach zu beschaffen, was einem das Nachkochen der Kleinigkeiten erleichtert. Es gibt ganz einfache Gerichte mit wenigen Zutaten, aber auch anspruchsvollere haben ihren Platz im Kochbuch gefunden.

In Tapas vegetarisch finden wir Rezepte für traditionelle Tapas und andere Kreationen aus der Mittelmeerküche, wie zum Beispiel Artischocken im Orangensud, Mangold mit Pinienkernen oder Papas arrugadas.


Ein kleiner Auszug aus den Rezepten

Sopita picante de pepinos con crema dulce de mais (Scharfe Gurkensuppe mit Maiscreme)
---
Alcachofas en jugo de naranja (Artischocken im Orangensud)
---
Bernejenas con piñones en salsa de yogur (Auberginen mit Pinienkernen und Joghurtsauce)
--
Torrecita de patatas con espinacas (Kartoffeltürmchen mit Spinat)



Mein Fazit


Die spanische Küche habe ich leider bis anhin eher stiefmütterlich behandelt, aber das Büchlein Tapas vegetarisch macht richtig Lust, es doch einmal damit zu versuchen. Die schön angerichteten kleinen Häppchen  machen auch wirklich gluschtig und machen es mir einfach neues Auszuprobieren.


Montag, 18. August 2014

Kreatives mit Kindern; Recycling und Upcycling; Ein bisschen Farbe für den Garten

Farbpunkt für den Garten basteln.


Im Sommer betrachte ich unsere kleine Terrasse und das Stückchen Grün darum herum gerne als Erweiterung unsere Wohnung. Und darum mache ich es uns da auch gerne gemütlich. Wenn die Sonne scheint, braucht es dazu natürlich nicht viel - eigentlich reicht schon ein bequemer Liegestuhl, ein wenig Schatten, ein tolles Buch, ein kühler Drink und schon ist es richtig gemütlich. Die Welt sieht mit Sonnenschein sowieso immer gleich viel schöner aus.


Sommer im Garten


Ein bisschen basteln musste ich aber in den letzten Tagen doch noch. Ein wenig Farbe musste noch her, der Eingang sollte etwas verschönert werden, ein paar Farbpunkte haben noch gefehlt und dann haben wir gleich noch eine kleine Tischdekoration gezaubert.


Neben dem Farbspray haben wir uns für die Dekorationen an Gegenstände gehalten, die schon im Haus waren, aber nicht mehr gebraucht wurden.


Flaschen Upcycling
Flaschen Upcycling


Die farbigen Flaschen gefallen mir von all den kleinen Projekten am Besten.


Gartendeko mit Steinen
Gartendeko mit Steinen

Recycling 


Das Sammeln der Werkstoffe gehört schon so lange zu unserem Alltag, dass es ganz normal ist, Papier, Karton, Glas, PET und so einiges mehr zu sammeln und dann zu trennen und in die entsprechenden Sammelstellen zu bringen. Aber da geht natürlich immer noch mehr und beginnt schon mit dem bewussten Einkaufen.

Deko mit Tanzapfen
Deko mit Tanzapfen

Upcycling


Beim Upcycling wird der Abfall als Material für neue Produkte verwendet. Dazu gibt es tausende nützliche und auch unnütze Ideen im Internet. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt und wer weiss, vielleicht entsteht ja dabei ein neues Lieblingskleidungsstück oder tolles Dekoelement für die Wohnung.

Freitag, 8. August 2014

Süss, fruchtig und sehr saftig; Rezept für getränkten Zitronencake

Vitamin C-Cake, Zitronencake 

 

Kuchentisch mit getränktem Zitronencake
Kuchentisch mit getränktem Zitronencake




Einer der Lieblingscakes von unserem jüngsten Familienmitglied ist ganz klar der getränkte Zitronencake. Ich denke es ist hinter dem Marmorcake der von mir am meisten gebackene Cake. Er ist ganz einfach und schnell gebacken. Dann allerdings braucht er ein wenig Zeit zum durch ziehen, dafür bleibt er dann aber auch ein paar Tage lang schön saftig. Vorausgesetzt er überlebt den ersten Tag, was bei uns praktisch nie der Fall ist.



Getränkter Zitronencake
Getränkter Zitronencake



Rezept für getränkten Zitronencake

Für eine Cakeform von ca. 30 cm Länge
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
Backzeit ca. 45 Minuten (Stäbchenprobe machen)


Für den Cake
200g weiche Butter
200g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
2 Bio Zitronen
200g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 dl Zitronensaft (2-3 Zitronen)
100g Puderzucker


Für den Guss
100g Puderzucker
etwas Zitronensaft


Die Cakeform ausbuttern, bemehlen und kühlstellen.
Die Zitronen heiss abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Die Butter mit dem Zucker und dem Salz in eine grosse Schüssel geben. Das Ganze schön schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen unterrühren bis die Masse sichtbar heller wird. Die Zitronenschale unter die Masse mischen. 
Mehl und Backpulver vermischen und unter die Butter-Ei-Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Form einfüllen.
Den Zitronencake im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 45 Minuten backen.
Die Zitronen auspressen und mit 100g Puderzucker vermischen.
Den fertigen Kuchen dicht mit einem Holzspiesschen einstechen. Den mit Puderzucker vermischten Zitronensaft über den Kuchen giessen und den Kuchen in der Form auskühlen lassen.
Den Zitronencake aus der Form nehmen. Den restlichen Puderzucker (ca. 100g) mit etwas Zitronensaft zu einem Zuckerguss verrühren. Den Zuckerguss über den erkalteten Kuchen giessen.

Den Zuckerguss trocknen lassen.

Der Kuchen kann gut verpackt im Kühlschrank ein 2 bis 3 Tage aufbewahrt werden.



En Guete!



Montag, 4. August 2014

Kreatives mit Kindern; "i T-Rex"

Dinosaurier im Wohnzimmer

 Das unsere Kinder Bücher lesen und sie auch verstehen, ist uns sehr wichtig. Unser „Grosser“, er ist inzwischen 11 geworden, liest schon länger sehr interessiert. Allerdings haben sich die Themen doch etwas verschoben. Und an vorderster Stelle steht nun alles was mit Sport, vorzugsweise Fussball, zu tun hat. Aber natürlich ist alles, was neu ist, besonders wenn dann auch noch das Tablet mit im Spiel ist, sehr spannend. Und daher war er auch gleich begeistert dabei das neue Buch iT-Rex aus dem Kosmos Verlag zu testen.
 
i T-Rex aus dem Kosmos Verlag
i T-Rex aus dem Kosmos Verlag

iT-Rex
Mit Augmented Reality Urzeitriesen zum Leben erwecken
American Museum of Natural History (Hrsg.)
Kosmos Verlag
Ab 8 Jahren
32 Seiten,
laminierter Pappband
ISBN 978-3-440-14096-3





Das Buch iT-Rex


Ein Kindersachbuch über Dinosaurier. Mit der dazugehörigen App wird das Buch durch virtuelle Bilder erweitert. Die Kinder können das Buch mit dem Smartphone oder dem Tablet scannen und dabei erwachen die Dinosaurier auf dem Display. So sieht es zum Beispiel so aus, als ob ein Rudel Velociraptoren auf dem Schreibtisch herumrennen. Die Dinos können dabei auch fotografiert werden. 



Für das Fazit über lass ich jetzt das Wort unserem 11-jährigen Gast-Autor:


"Auf den ersten Blick dachte ich dies wäre ein ganz normales Buch mit coolen Infos rund um die Dinosaurier. Aber an 3D Bilder habe ich dabei nicht gedacht.

Als erstes lud ich die kostenlose App herunter. Das Cover der App sah schon mal cool aus. Die App ist dann selbsterklärend und zeigte wie das Buch und natürlich die App selbst funktioniert. Und dann konnte man das tolle Spiel mit dem Buch starten. Ich konnte im Buch zwischen 4 coolen Dinos wählen. Es gibt noch mehr davon im Buch, aber die muss man leider noch dazu kaufen.

Mit dem Tablet kann man ganz einfach die Dinos zum Leben erwecken und mit ihnen brüllen, rennen und spielen. Die Dinos kann man bei diesen Aktionen auch fotografieren.

Mir hat das Buch sehr gefallen und ich würde es auch weiterempfehlen. Es ist eine sehr moderne Art eines Buches. Das finde ich toll. Es steckt viel Information drin. Wenn man die Dinosaurier mit der App zum Leben erweckt, erkennt man viele Details, wie zum Beispiel dass die Velociraptoren meistens in Rudel herumrennen. Das wusste ich vorher noch nicht. Ich würde das Buch für 6 bis 12-jährige Kinder empfehlen. Auf das zweite Buch aus dieser Reihe ( iSpace) bin ich schon sehr gespannt."


Wer gerne einen Blick ins Buch werfen möchte kann dies hier tun.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...