Mittwoch, 25. März 2015

Überraschende Osterdekoration – Anleitung für Häschen aus Schokoladeneier


Kreatives mit Kindern - Süsser Hasen-Po - Überraschungseier mal anders! 


Ganz schnell geht es und die Ostern stehen schon bald vor der Tür, aber noch ist Zeit für eine süsse Osterdekoration für den Osterbrunch. Wenn sie denn so lange überlebt. Bei uns haben sie das natürlich nicht getan - kaum gemacht, wurden die Hasen auch schon weggeputzt.


Osterdekoration mit Überraschungsei - Häschen im Töpfchen
Osterdekoration mit Überraschungsei - Häschen im Töpfchen


Anleitung für Häschen im Tontopf mit Schokoladeneier (Überraschungseier)

 

Osterdekoration - Anleitung für Osterhase aus Schokoladenei
Osterdekoration - Anleitung für Osterhase aus Schokoladenei


Für die Dekoration aus Tontöpfchen


Tontöpfe ca. 5.5 cm Durchmesser
Kleine Servietten
Verschiedene Farben
Pinsel


Für die Schokoladen-Hasen-Pos 


Grosse Schokoladeneier ca. 4.5 cm Durchmesser (z.B. Überraschungseier)
Schokoladen-Katzenzüngli * (Milchschokolade in Form von „Katzenzungen“)
Weisse Schokolade
Zuckermasse, Fondant oder Mini-Marshmallow für die Blume (Schwänzchen) der Hasen

Anleitung für die Tontöpfchen


Die Tontöpfchen gut auswaschen und trocknen lassen. Mit der Farbe Gras und Blumen auf die Tontöpfe malen. Das können auch schon kleinere Kinder selber machen. Die bemalten Tontöpfe gut trocknen lassen.  In jeden Tontopf eine kleine Serviette legen. Und ein Schokoladenei mit der runden Seite nach oben auf die Serviette legen.

Kreatives mit Kinder - Tontöpfe bemalen
Kreatives mit Kinder - Tontöpfe bemalen

Anleitung für die Hasen aus Überraschungseier


Die Katzenzüngli halbieren, pro Hase braucht ihr ein Katzenzüngli. Die weisse Schokolade vorsichtig schmelzen und in einen Spritzsack geben. Die Schokolade noch etwas abkühlen lassen, damit sie beim Aufspritzen nicht verläuft. Auf die Katzenzüngli die Details der Pfote aufzeichnen und trocknen lassen. Wenn die Pfoten getrocknet sind die weisse Schokolade nochmals erwärmen und soweit abkühlen lassen, bis die Schokolade gerad noch ein bisschen flüssig ist und damit die Hasenpfoten an den Schokoladeneier befestigen. (Die Pfoten halten bis die Schokolade angetrocknet ist. Das braucht ein wenig Geduld). Aus dem Fondant oder mit den Mini-Marschmallow die Blume des Hasen formen und ebenfalls befestigen. Fertig ist die süsse Osterdekoration mit dem Überraschungsei.



Überraschende Osterdekoration - Schokoladeneier als Hasen
Überraschende Osterdekoration - Schokoladeneier als Hasen


*Wer keine Katzenzüngli bekommt, kann die Pfoten auch selber machen. Dafür die benötigte Anzahl Pfoten auf ein Blatt Papier aufzeichnen. Das Papier unter ein Backpapier legen. Die weisse Schokolade schmelzen, in einen Spritzsack geben und die Details (siehe Fotos) auf das Backpapier spritzen. Gut trocknen lassen. Dann braune Schokolade schmelzen und ebenfalls in einen Spritzsack füllen. Mit der braune Schokolade die Pfote ganz ausfüllen und dabei auch die weissen Details über decken. Die Schokolade gut trocknen lassen. Vorsichtig vom Backpapier lösen.

En Guete!

Freitag, 20. März 2015

Gugelhupf mit Cheesecake-Füllung - Rezept

Zwei süsse Klassiker in einem verreint



Zu diesem Rezept wurde ich von der Küchenchaotin verführt. In ihrem Buch „Mias kleine Köstlichkeiten“ gibt es noch viel mehr solche Versuchungen. Die Kruste des Kuchens finde ich extrem lecker und auch optisch sind die Gugelhupfe ein wirklicher Hingucker. So eine Kombination kannte ich vorher nicht. Mir schmeckt die ziemlich süsse Kombiantion sehr gut, auch wenn meine Familie nicht der gleichen Meinung war...

Gugelhupf mit Cheesecake-Füllung
Gugelhupf mit Cheesecake-Füllung


Meine Jungs waren nicht ganz so begeistert von der Kombination Gugelhupf und Cheesecake wie ich. Der Uder Konsistenzen war zu ungewohnt für sie. Der klassische  Marmorkuchen  bleibt bei ihnen wohl noch länger der allerliebste Kuchen...

Wer die Gugelhupfe auch ausprobieren möchte findet nachfolgend das Rezept dazu. Weil kleine Gugelhupfformen in meiner Formensammlung (noch) fehlen, habe ich den Gugelhupf in einer „normalen“ Gugelhupfform gebacken (dabei ändert sich die Backzeit auf ca. 50 Minuten). Wer mich kennt weiss, dass ich es auch nicht lassen konnte das Rezept ein wenig abzuändern - diese Mal aber wirklich nur ein ganz kleines bisschen....


Rezept für Gugelhupfe mit Schokoladen-Cheesecake-Füllung


4 Gugelhupfformen mit ca. 10cm Durchmesser, mit Butter ausgestrichen und bemehlt.
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

225g Butter
275g Zucker
1 TL Vanillepaste oder 1 Vanillestange ausgekratzt
2 Eier
250g Mehl
10g Backpulver
1/8 TL Salz

200g Frischkäse
2 EL Mehl
3 EL Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver

Puderzucker

Butter und Zucker zusammen schaumig schlagen. Vanillepaste und Eier zugeben und schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die Masse rühren. Frischkäse, Mehl, Zucker, Ei, Salz und Kakaopulver vermischen und in einen Spritzsack füllen. Die Hälfte des Kuchenteiges auf die 4 Gugelhupfformen verteilen. Mit dem Spritzsack vorsichtig die Cheesecakefüllung auf den Kuchenteig verteilen. Die Masse mit dem restlichen Kuchenteig überdecken. Die Formen in den vorgeheizten Backofen stellen und für ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig am Holzstäbchen kleben bleibt sind die Gugelhupfe fertig. Die Gugelhupfe für 10 min abkühlen lassen und dann aus den Formen lösen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Gugelhupf
Gugelhupf


En Guete! 

Inspirationsquelle: "Mias süsse Kleinigkeiten" von Mirja Hoechst aus dem Thorbecke Verlag



Montag, 9. März 2015

Globi im alten China

Kreatives mit Kindern


Wenn ein neues Globibuch heraus kommt sind wir immer ganz gespannt darauf! Unser 7-jähriger ist genau im richtigen Alter für die CD's und Bücher von Globi. Der Schelm hat sich auch gleich die CD dazu geschnappt, kaum hatte ich sie ausgepackt, und ist mit ihr in sein Zimmer verschwunden. In den folgenden Stunden haben wir nichts mehr von ihm gehört.... Er hat sich die CD gleich 4-mal hintereinander angehört. Ich glaube er kann die Geschichte schon auswendig...

Er ist also die richtige Person um euch die Geschichte vorzustellen. Unser Nachwuchsblogger, schon der Zweite in der Familie, schreibt damit auch seinen ersten Blogbeitrag.


Globi im alten China
Globi im alten China


Globi im alten China
Illustrator Daniel Frick
Autor Jürg Lendenmann
ISBN 978-3-85703-092-5
gebunden
17.4 x 24.0 cm
382 Seiten
1. Auflage
Februar 2015
Lesealter ab 3

CD Globi im alten China
ISBN 761-9-94981-713-1




Gastbeitrag von J.R. 7 Jahre

Die CD Globi im alten China



Globi im alten China
Globi im alten China

Globi ging ins Landesmuseum weil es regnete. Er wollte dort die Bilder und Vasen anschauen. Globi sass auf einer Bank, schlief ein und träumte. Im Traum traf er Siao, einen kleiner Drache. Der hatte seine Mutter verloren. Zusammen trafen sie auf den Tiger Lao Chu. Damit dieser sie nicht frass, sagten sie ihm sie seien die Könige der Welt. Die Reise führte sie weiter und irgendwann trafen sie dann auf einen Hund. Der Hund führte sie zu Banditen und die fesselten Globi und den kleinen Drachen an einen Baum. Die Banditen nehmen sie mit zum Geld verdienen und plötzlich steht Globi vor dem Kaiser von China. Dort hört er jemanden weinen, es ist die Prinzessin Yue. Sie hat ihren Spielzeugdrachen verloren. Globi stieg dort durch das oberste Fenster und fand dort den Drachen. Globi und Siao machten sich weiter auf die Suche. Sie trafen einen Mann, der sie bereits erwartete. Es ist ein berühmter Maler. Der Maler zeichnete die Mutter von Siao und erweckte sie so. Frau Meyer weckt Globi. Er hat alles nur geträumt.

Die CD hat mir sehr gut gefallen. Sie ist sehr lustig und man kann sie immer wieder anhören. Die Geschichte im Buch unterscheidet sich in einigen Sachen, von derjenigen auf der CD.





Und noch ein kleiner Tipp! Unter diesem Link findet ihr eine Malvorlage von Globi im alten China: Malvorlage Globi im alten China