Freitag, 24. März 2017

Getränkter Orangencake - Rezept

Es braucht nicht immer Lebensmittelfarbe, um ein bisschen Farbe in unser Essen zu zaubern. Mit Säften lässt sich zum Beispiel ein Zuckerguss wunderbar in zarten Farben färben. Zum Orangenkuchen passt natürlich am besten Orangensaft. Er gibt dem Kuchen auch nochmals etwas mehr Geschmack. Je nach dem ob ihr für den Zuckerguss Blond- oder Blutorangen nehmt, wird er zart orange oder rosa.

Getränkter Orangencake
Getränkter Orangencake

Rezept für getränkten Orangencake

Für eine Cakeform von ca. 30 cm Länge
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
Backzeit ca. 45 Minuten (Stäbchenprobe machen)


Für den Cake
200g weiche Butter
200g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
2 Bio Orangen
200g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
100 ml Orangensaft
100g Puderzucker


Für den Guss
100g Puderzucker
Saft eine Blutorange

Die Cakeform ausbuttern, bemehlen und kühlstellen.
Die Orangen heiss abwaschen, abtrocknen und die Schale sehr fein abreiben. Die Butter mit dem Zucker und dem Salz in eine grosse Schüssel geben. Mit einem Rührgerät schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen unterrühren bis die Masse sichtbar heller wird. Und danach die geriebene Orangenschale unter den Teig rühren.

Mehl und Backpulver vermischen und unter die vorbereitete Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Form einfüllen.
Den Orangencake im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 45 Minuten backen.
Die Orangen auspressen und mit 100g Puderzucker vermischen.
Den fertigen Kuchen einstechen. Den mit Puderzucker vermischten Orangensaft über den Kuchen giessen und den Kuchen in der Form auskühlen lassen.
Den Orangenkuchen aus der Form nehmen. Den restlichen Puderzucker (ca. 100g) mit etwas Orangensaft zu einem Zuckerguss verrühren. Den Zuckerguss über den erkalteten Kuchen giessen.

Getränkter Orangencake
Getränkter Orangencake

Der Kuchen kann gut verpackt im Kühlschrank ein 2 bis 3 Tage aufbewahrt werden.


En Guete!

Getränkter Orangencake - Rezept
Getränkter Orangencake - Rezept

Mittwoch, 22. März 2017

Rezeptideen für den Osterapéro


Publicity - #osternwirdjöö

 

Osterapéro - österliche Häppchen


Wenn Gäste unerwartet kommen, tische ich gerne trotzdem etwas selbst gemachtes auf, ich finde, das ist einfach schöner, als wenn einfach eine Tüte Chips geöffnet wird. Ganz abgesehen, dass wir im Normalfall auch gar keine Chips im Haus haben. Aus den Zutaten, die gerade im Haus sind, wird dann einfach was Feines gezaubert. Und dazu baucht es gar nicht viel. So lässt sich zum Beispiel aus Blätterteig und einer feiner Pesto, jetzt wo die Osterfeiertage sich nähern, herzige Pesto-Rüebli backen. Oder aus ein paar hartgekochten Eiern, ein paar Gewürzen und etwas Mayo, werden im Handumdrehen "Deviled Eggs". Und vielleicht ist ja auch noch etwas Brot und Käse da? Daraus werden ganz schnell feine Knusperbrötchen.


Osterapéro - österliche Häppchen
Osterapéro - österliche Häppchen



Ich habe für euch ein paar Ideen und Rezepte für einen österlichen Apéro zusammengestellt:



Rezept für Deviled Eggs mit Balsamicoperlen 


Deviled Eggs mit Balsamicoperlen
Deviled Eggs mit Balsamicoperlen


Hartgekochte Eier
Mayonnaise
Salz, Pfeffer, Parika
Tabasco 
Balsamicoperlen (z.B. von Sélection)
Schnittlauch

Die hartgekochten Eier schälen, halbieren und das Eigelb herauslösen. Die Eigelbe zusammen mit Mayonnaise (ca. 1 TL pro Eigelb) gut zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Tabasco abschmecken. In einen Spritzsack füllen und zurück in die Eierhälften spritzen. Mit Balsamico Perlen und Schnittlauch dekorieren. 


Rezept für Knusperbrötchen mit Baumnussöl und Ziegenfrischkäse

 

Knusperbrötchen mit Baumnussöl und Ziegenfrischkäse
Knusperbrötchen mit Baumnussöl und Ziegenfrischkäse



1 Baguette (oder Brot nach Wahl)
Ziegenfrischkäse 
Baumnussöl (z.B. Baumnussöl Sélection
Pfeffer (z.B. Blumenpfeffer Sélection)

Das Baguette in Scheiben schneiden und beidseitig mit Baumnussöl bestreichen. Die Baguettescheiben in einer Pfanne rösten. Die Brötchen abkühlen lassen. Mit dem Ziegenfrischkäse belegen, mit Pfeffer würzen und mit dem Baumnussöl beträufeln.


Rezept für Blätterteighäsli mit Schinkenfüllung 


Blätterteighäsli mit Schinken
Blätterteighäsli mit Schinken


1 rechteckig ausgewallter Blätterteig
100g Schinken in Würfeli
2 TL Sauerrahm
1 TL Senf
Salz
Pfefer
1 Ei

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einem Cookieausstecher Häschen ausstechen und auf ein Backblechlegen. Den Schinken mit dem Sauerrahm und Senf vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ei verquirlen. Die Ränder der Blätterteig Häschen mit Ei bestreichen, den Schinken darauf geben und mit einem weiteren Blätterteig Häschen belegen. Die Ränder gut andrücken und die Häschen mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten backen. Lauwarm geniessen.



Rezept für Pesto-Rüebli aus Blätterteig

 
Pestorüebli aus Blätterteig
Pestorüebli aus Blätterteig


Blätterteig
Ei

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einem Cookieaustecher z.B. Rüebli aus dem Blätterteig ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ei verquirlen. Die Ränder der Blätterteig Rüebli mit Ei bestreichen, Pesto darauf geben und mit einem weiteren Blätterteig Rüebli belegen. Die Ränder gut andrücken und die Häschen mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen für ca. 12 Minuten backen. Lauwarm geniessen.

Werbung


Für Unerwartetes habe ich immer einen kleinen Notvorrat zu Hause, wie zum Beispiel Blätterteig, Schinken, Käse, Mayonnaise, Senf,... für einen etwas spezielleren Geschmack sorgen Pesto Limone, Baumnussöl, Balsamico Perlen und Gewürze wie z. B. der Blumenpfeffer oder das feine Gewürzsalz mit Erdbeeraroma Sélection aus der Migros.


Produkteauswahl von Sélection Migros
Produkteauswahl von Sélection Migros


Kleiner Tipp auf das gesamte Sélection Sortiment der Migros gibt es, vom 21.03. bis 29.03.2017, 20% Rabatt.



Osterapéro - Fingerfood für Ostern
Osterapéro - Fingerfood für Ostern




Freitag, 17. März 2017

Geschenke aus der Küche - Backmischung für Fonduebrot

Geschenke aus der Küche oder andere Mitbringsel versuche ich so persönlich und individuell wie möglich zu gestalten. Ein schönes Geschenk für Leute, die auch gerne Mal backen, aber den Vorrat nicht so gut ausgebaut haben, sind "fertige", aber natürlich selbstgemachte, Mischungen, z.B. für Cookies oder Kuchen. Ich habe mich dieses Mal für eine Brotmischung, meiner "Hausmischung" für Fonduebrot, entschieden. Der Mischung muss nur noch Wasser zugegeben werden und sie kann sehr gut von Hand geknetet werden. Das Fonduebrot kann sehr gut ohne Küchenmaschine, also von Hand geknetet werden.



Fonduebrot "Hausmischung"
Fonduebrot "Hausmischung"



Rezept für Fonduebrot Mischung - Hausmischung für Fonduebrot


250g Ruchmehl
250g Weissmehl
1 1/2 TL Salz
7g Trockenhefe
1 TL Zucker
 Alle Zutaten miteinander vermischen und in ein sauberes, gut verschliessbares Glas geben. Das Glas mit der Anleitung für das Brot beschriften und schön verpackt verschenken. (Natürlich kann die Mischung auch wunderbar für einen selber vorbereitet werden, so dass für das nächste Fonduebrot bereits alles vorhanden ist)


Fonduebrot

Anleitung für Fonduebrot

Die Mischung in eine grosse Schüssel geben. 300 ml lauwarmes Wasser hinzufügen und von Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig nach dem Kneten wieder in die Schüssel geben und zugedeckt ca. 2 Stunden um das Doppelte aufgehen lassen. Danach den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und zu einem ca. 1 cm dicken Fladen drücken. Den Teig nochmals zugedeckt für 30 Minuten aufgehen lassen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Teig gitterförmig einschneiden und das Brot ca. 10 Minuten im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen backen, dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und das Brot ca. 20 Minuten fertig backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Das Brot wird dann bei Tisch bequem in Stücke gebrochen.


En Guete!


Fonduebrot Mischung
Fonduebrot Mischung

Dienstag, 14. März 2017

Rezept für Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig

Länger habe ich kein Brot mehr selber gebacken, was irgendwie total untypisch für mich ist, hatte ich doch lange Zeit jede Woche bis zu zwei frische Brote gebacken. Dabei gibt es nichts Besseres als ein frisches, noch leicht lauwarmes Stück Brot mit einem Stück guter Butter darauf....

Dieses Topfbrot ist mit seinem Roggenmehlanteil und dem Sauerteig sehr wohlschmeckend, dabei ist es relativ schnell und einfach gemacht.


Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig
Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig



Wer noch keinen Sauerteig seinen eigen nennt, kann ihn ganz einfach selbst herstellen. Ich habe euch in einem Artikel über Sauerteig beschrieben, wie ich das mache.



Rezept für Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig


200 g Rogenmehl
300 g Weissmehl
10 g Salz
10 g frische Hefe
1 TL Zucker
300 ml Wasser

Mehl zum verarbeiten und bestreuen des Brotes


Die Mehle und das Salz in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Die Hefe in die Schüssel bröckeln und den Zucker darüber streuen. Alles vermischen. Den Sauerteig und das Wasser zugeben. Alles miteinander verrühren und nur kurz zusammen kneten. Der Teig darf dabei klebrig sein. Den Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort für ca. 2 Stunden auf das Doppelte aufgehen lassen. Das Brot auf wenig Mehl geben und zu einem Runden Brot formen. Mit dem Verschluss nach unten in eine gut bemehlte Schüssel geben (wichtig, damit das Brot sich später gut löst). Zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. 

In der Zwischenzeit einen Gusseisentopf mit Deckel auf 230 Grad im Backofen vorheizen. (Achtung! Bitte prüft, ob euer Topf mit den hohen Temperaturen klar kommt und er keine Teile aus Plastik hat. - Herstellerhinweise beachten!) Achtung der Topf ist sehr heiss!


Das Brot in den heissen Topf gleiten lassen und mit Mehl bestreuen. Den Topf mit dem Deckel verschliessen und für 30 Minuten geschlossen backen. Danach den Deckel entfernen und das Brot für weitere 20 bis 25 Minuten backen. Aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig
Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig


En Guete!



Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig
Topfbrot mit Roggenmehl und Sauerteig



Donnerstag, 9. März 2017

Die ersten Osternhasen

#osternwirdjöö

Gestern durfte ich zusammen mit vielen tollen Leuten im Besucherzentrum von Chocolat Frey meinen ersten Schoggihasen "schminken" und eine Schoggitafel kreieren. Natürlich habe ich mir dabei die tolle Gelegenheit nicht entgehen lassen und mich auch im Besucherzentrum umgesehen. Ich war allerdings sofort mehr als ein wenig abgelenkt von der Schoggidegustation - Schokolade am laufenden Band, wer kann da schon widerstehen? Das ist viel besser als Sushi, ehrlich!


Schokolade selber giessen
Schokolade giessen


Im Besucherzentrum erfährst du Interessantes über Schoggi, wer mag, kann ganz sich durch das Sortiment von Chocolat Frey naschen und einen der zwei Schoggibrunnen ausprobieren. Jetzt zu Osterzeit, kannst du dort feine Osterhasen "schminken" und sie nachher giessen lassen. Oder du lässt deine Kids ihren Geburtstag im Besucherzentrum beim giessen eigener Schoggitafeln feiern. Ich denke die Kids werden danach etwas aufgedreht sein.....


Bunt gemischte Schokolade
Bunt gemischte Schokolade


Aufgedreht war ich gestern auch ein wenig. Ich konnte mich kaum zurückhalten und musste ganz viel Schokolade naschen. Das Kreieren der Schokoladentafel fand ich mega spannend und ich bin schon ganz gespannt, wie sie schmecken wird. Ich habe dafür gefriergetrocknete Himbeeren und Kakaonibs unter dunkle Schokolade gemischt. Aso, eine total "gesunde" Schokolade mit Superfood.



Schokoladenbrunnen
Schokoladenbrunnen
Hasenformen
Hasenformen



























Unsere selbst gestaltete Schokolade und den Schoggihasen durften wir dann natürlich mit nach Hause nehmen. Und auch ein Schoggipäckli hab ich mit nach Hause gebracht.

Herzlichen Dank an die Migros und Chocolat Frey für den schönen Abend.



Gewinne Schokolde von Chocolat Frey


Natürlich sollt ihr dabei nicht leer ausgehen, darum verlose ich heute unter euch drei Tafeln Schokolade von Chocolat Frey. Wer die Schokolade gewinnen möchte, füllt einfach das Formular aus. 


Schokolade von Chocolat Frey
Schokolade von Chocolat Frey







*Teilnahmebedingungen  Die Teilnahme ist gratis und unverbindlich. Gewinne werden nur an Adressen in Europa versandt. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und können publiziert werden. Keine Barauszahlung. Nicht übertragbar. Allfällige Zollkosten, zusätzliche Gebühren, Mehrwertsteuern, usw. müssen vom Gewinner übernommen werden. Übermittelte Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und keinesfalls weitergegeben. Doppelte Einsendungen werden gelöscht. Teilnahmeschluss ist der 29. März 24.00 Uhr. Mit der Teilnahme am Wettbewerb werden die Bedingungen akzeptiert.



Dienstag, 28. Februar 2017

Kartoffelsalat Rezept

Am vergangenen Sonntag habe ich mal wieder an Synchronevent auf Instagram teilgenommen. Es war sehr spannend zu sehen, wie die verschiedenen Kartoffelsalate entstanden sind. Wer sich dafür interessiert, findet die anderen Teilnehmer in meinen Beiträgen markiert.


Kartoffelsalat
Kartoffelsalat



Es wurden sehr spannende Kartoffelsalate gekocht, zum Beispiel mit Süsskartoffeln oder blauen Kartoffeln. Ich muss aber zugeben, dass mein Kartoffelsalat dagegen ziemlich langweilig daher kommt. Experimente sind mit den Kindern immer ein wenig heikel und da gehe ich halt meistens auf Nummer sicher.... Daher habe ich für euch heute ein ganz normales Rezept für Kartoffelsalat. Er schmeckt wunderbar zu Wienerli, Bratwurst, Fleischkäse oder auch zum Rollschinken. Kartoffelsalat und Rollschinken war übrigens immer unser Weihnachtsessen in meiner Kindheit...


Salatsauce für den Katoffelsalat
Salatsauce für den Katoffelsalat

Rezept für Kartoffelsalat


1 kg festkochende Kartoffeln
100 ml Gemüsebrühe
6 EL Weissweinessig
2 EL milden Senf
6 EL Mayonnaise
6 EL Sahne
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Frühlingszwiebeln 

Die Kartoffeln weich kochen. In der Zwischenzeit Bouillon, Weissweinessig, Senf, Mayo und Sahne zu einer Salatsauce vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln noch heiss schälen und in Scheiben schneiden. Sofort mit der Salatsauce übergiessen und den Salat zugedeckt für mindestens eine Stunde ziehen lassen. Ich mag den Salat am liebsten wenn er noch etwas lauwarm ist oder zumindestens Zimmertemperatur hat.

En Guete!







Rezept für köstlichen Kartoffelsalat
Rezept für köstlichen Kartoffelsalat