Wasserbrätzeli

Nachdem die Brätzli aus Mäiländerliteig so schnell weg waren, musste ich unbedingt noch andere Brätzeli ausprobieren. Dieses Mal habe ich mich für Wasserbrätzeli entschieden.

Der Teig ist ziemlich flüssig und die Brätzeli werden super dünn und knusprig. Man sollte sie aber schnell geniessen, besonders bei hoher Luftfeuchtigkeit können sie schnell weich werden.

Hier das Rezept.


1 Ei
250g Zucker
0.5 dl Rahm
0.5 dl Sonnenblumenöl
1 Prise Salz
1 TL Vanillepaste
2.5 dl Wasser

Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Rahm, Öl, Salz und Vanillepaste beigeben und gut vermischen. Das Mehl und das Wasser abwechslungsweise unterrühren. Das Brätzelieisen einfetten und jeweils etwas weniger als ein Esslöffel Teig auf das Eisen geben.



Kommentare

Beliebte Posts