Räbenliechtli Schnitzen

Der Räbenliechtliumzug ist in vielen Gemeinden Tradition. Einer der bekanntesten Räbenlichtliumzüge ist wohl die Räbenchilbi in Richterswil. Ein schönes Ereignis, welches sicher einen Besuch wert ist.



Doch die kleinen Umzüge finde ich genau so schön und viel gemütlicher. So freue ich mich jedes Jahr auf den Räbenliechtliumzug und die damit verbundenen Schnitzereien.


Zum Schnitzen gibt es natürlich unzählige Möglichkeiten. Am einfachsten für die Kinder ist es Guetzliförmli leicht in die Schale zu drücken und dann die Haut abzulösen. Oder man zeichnet mit einem abwaschbaren Stift Motive auf die Räben, ritzt mit einem Messer den Linien nach und löst danach die Haut ab. Sind die Motive eingeritzt geht es ans Aushöhlen.



Wer mag kann mit dem ausgehöhlten Räbenfleisch ein Räbenmus machen. Vor ein paar Jahren habe ich das mal ausprobiert, allerdings hat uns das Mus nicht geschmeckt und ich werde es wohl nicht noch ein zweites Mal probieren.


Kommentare

Beliebte Posts