Häkeldecke


Das ist nun die zweite Häkeldecke von diesem Winter. Unser Kleiner hatte so Freude an meiner Granny Square Häkeldecke, dass ich einfach noch eine für ihn machen musste. Er fand die Decke so kuschelig, nur die Farben waren nicht gerade die seinen. So durfte er die Farben bei dieser Häkeldecke auswählen.


Häkeldecke

Ich habe etwas zu viele Maschen angeschlagen und so ist die Decke etwas grösser als geplant geworden.  Das positive daran ist, dass sie jetzt nicht nur Kuscheldecke, sondern auch als Tagesdecke dienen kann. Dafür habe ich ein paar Abende länger daran gearbeitet.


Die Decke wurde ziemlich schwer beim Häkeln und hat mir gut warm gegeben. Was ja an kalten Wintertagen ganz praktisch ist. Das Muster habe ich dieses Mal ganz einfach gewählt und so bin ich sehr gut vorwärts gekommen und die Decke war recht schnell gehäkelt. Nur mit dem Vernähen der Fäden habe ich mich etwas schwer getan, diese Arbeit gehört nicht gerade zum meinen liebsten. So habe ich es ein paar Tage vor mich hingeschoben. Und immer nur mal zwischen durch ein paar Minuten daran gearbeitet.

Wenn ich dann wieder Lust auf so ein Grossprojekt habe, werde ich wohl mal etwas in soften Frühlingsfarben machen.

Kommentare

  1. Oh wow, sieht sehr schön und warm aus Deine Decke!
    Danke auch für die lieben Worte zu meinem Grossprojekt, ich werd noch einige Stunden investieren müssen :)
    Meine Decke häkle ich mit Baumwollgarn von Steinbach "Capri" 50g ca. 125m. Ich habe mich dafür entschieden, weils da so viele tolle Farben zur Auswahl gab. Wie gross sie genau werden soll hab ich noch nicht entschieden. Ich häkle nun bis zur gewünschten Breit im Quadrat, anschliessen werde ich oben und unten noch einige Reihen anhängen.
    Wünsch Dir viel Spass beim Aussuchen und Beginnen mit Deiner Frühlingsdecke,
    liebe Grüsse,
    Annette

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts