Pita Brote mit Tzatziki; Rezept

Pitabrot mit Poulet und Tzatziki

Dieses Mal musste ich mich ganz schön beeilen mit den Fotos. Der Hunger war so gross und das Essen hat so fein geduftet, dass einfach keine Zeit für schöne Fotos blieb. Die Pitabrote sind diese Mal nicht so gleichmässig und rund geraten, weil ich ziemlich ungeduldig war und die Fladen einfach von Hand und ganz schnell geformt haben. Manchmal muss es halt einfach ganz schnell und unkompliziert gehen. Aber geschmeckt haben sie, trotz der etwas eigenwilligen Formen, sehr gut.

Pita Brote

Rezept Pitabrote

 500 g Mehl
1 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe
300 ml lauwarmes Wasser
3 EL gutes Olivenöl

Mehl, Salz und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Das Wasser und das Olivenöl zugeben und in ca. 10 Minuten zu einem schönen Teig kneten. Die Schüssel zudecken und an einem warmen Ort ca. 1 ½ Stunden gehen lassen. Den Teig in ca. zwölf Teigstücke teilen. Die Teile zu Kugeln formen und kurz ruhen lassen. Die Kugeln auswallen. Die Fladen, ca. 4 aufs Mal, auf dem heissen Blech,
im unteren Teil des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens, ca. 7 Minuten backen.
Oben ein kleines Stück abschneiden und die Pitabrote füllen.

Wir haben sie diese Mal mit Pouletgeschnezeltem und Tzatziki gefüllt.
Am besten schmecken die Pitabrote frisch und warm.


Tzatziki

Rezept Tzatziki

1 Gurke
½ TL Salz
180g griechisches Naturjoghurt
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
Pfeffer nach Bedarf

Die Gurke schälen, entkernen und an einer Raffel reiben. Mit dem Salz mischen und in einem Sieb 15 Minuten ziehen lassen. Die Gurke gut ausdrücken, in eine Schüssel geben und mit dem Joghurt vermischen. Die Knoblauchzehen dazu pressen und mit dem Ölivenöl unterrühren. Mit Pfeffer abschmecken.


En Guete!



Kommentare

  1. Cool sehen die aus! Und machen gleich Lust auf Zmittag!
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sehen aber wirklich lecker und vor allem leicht aus. Danke für das super Rezept. Das wird abgespeichert. Ich verstehe Dich, dass Du da sofort essen und nicht fotografieren wolltest :-)
    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts