Cake Pops Frösche; klein und lecker

Ich kann es einfach nicht lassen mit den Cake Pops. Obwohl die kleinen Dinger sehr süss und mächtig sind und man nur ein oder zwei pro Mal davon essen kann, muss ich einfach immer wieder welche davon machen.

Cake Pop Frosch


Bei den Katzen Cake Pops hatte ich zu viel Masse für eine Ladung Cake Pops gemacht. So habe ich die Kuchenbällchen vor dem Verzieren in den Tiefkühler gepackt. Und so konnte ich sie für die Frosch Cake Pops einfach aus dem Eisschrank holen. Ich liess sie über Nacht im Kühlschrank auftauen und bin dann gleich weiter gefahren, wie bei den Colorburst Cake Pops.

Auch bei diesem Mal habe ich die Cake Pops wieder mit Candy Melts überzogen. Je länger je mehr bin ich richtig Fan von diesen Schmelzdrops. Auch diesem Mal habe ich die Drops wieder beim American Food Avenue bezogen.

Cake Pop Frösche


Die Idee für die Fröschchen habe ich aus dem Buch Cake Pops von Clare O'Connell. 

Die Augen für die Fröschchen habe ich aus Fondant schon im Voraus gemacht, so brauchte ich sie nur noch aufzusetzen. Die Augen und die Münder habe ich mit einem Lebensmittelfarbstift aufgemalt, der leider mitten in der Arbeit nicht mehr richtig wollte. 

Es waren einmal ganz viele glückliche und zufriedene Cake Pop Frösche, aber plötzlich wurde einer der Frösche traurig und unglücklich. Er hatte eine böse Vorahnung….


Und schon bald wurde den Fröschen klar, was der kleine unglückliche Cake Pop Frosch für eine Vorahnung hatte.....



Kommentare

  1. Die sind ja wirklich zuckersüss! Vielleicht muss ich doch noch mal dran... Hatte Anfang des Jahres welche gemacht, ist aber so fummelig und ich hab dann so schnell keine Nerven mehr :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es braucht schon etwas Geduld, besonders bei den Cake Pop Katzen fand ich es auch etwas "fummelig".

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts