Cookie Monster Cupcakes; etwas für echte Krümelmonster

Kennt ihr das Krümelmonster aus der Sesamstrasse? Im englischsprachigen Orginal wird es Cookie Monster genannt. Ein Monster mit blauem Fell und grossen Augen. Seine Leibspeise sind Kekse die er reihenweise und ziemlich unschön verschlingt. Daher kommt wohl der deutsche Namen Krümelmonster.

Keeekseee!

Krümelmonster


Cookie Monsters sind ein sehr beliebtes Motiv für Cupcakes. Wenn man in den Suchmaschinen nachschaut, findet man unzählige Blogeinträge und noch viel mehr Bilder von Cookie Monster Cupcakes und Muffins. Und irgendwie hat mich die Idee vom Krümelmonster oder Cookie Monster nicht mehr losgelassen und ich musste auch welche ausprobieren.

Cookie Monster

Im Netz findet man viele mögliche Dekorationsarten für die blauen Monster. Bei einigen wurde das Fell aus gefärbten Kokosraspeln gemacht, bei anderen wurde das Fell mit Buttercreme gespritzt. Da ich nicht so recht wusste wie die Kokosraspeln bei den Kids ankommen und ich nicht wusste wie lange die Teile in der Wärme stehen werde, habe ich sowohl auf Kokosraspel und Buttercreme verzichtet. Das blaue Fell habe ich aus Royal Icing, mit der Grastülle, gespritzt. Was natürlich heisst, dass die Cookie Monsters arg süss geworden sind. Falls ich die Krümelmonster nochmals machen werde, werde ich es doch mal mit Kokosraspeln versuchen.

Vanille Cupcakes mit Chocolate Chips Cookies

Die Augen habe ich aus Fondant geformt und auf das noch feuchte Royal Icing gelegt. Vor dem Dekorieren mit der blauen Zuckermasse habe ich die Cupcakes leicht eingeschnitten und die kleinen Chocolate Chips Cookies zur Hälfte in die Küchlein gesteckt. Auch wenn sie sehr süss sind, die Cookiemonster Cupcakes sind echte Hingucker. Und so werde ich sie bei Gelegenheit sicher nochmals backen.

Für alle die welche die Cookie Monster Cupcakes nachbacken möchten, gibt es hier eine kleine Anleitung:

Anleitung für 12 Krümelmonster Cupcakes


12 Muffins (z.B. Vanillemuffins)
12 Mini Chocolat Chips Cookies
Blaue Lebensmittelfarbe
Spritzsack
Grastülle 
Weisser und schwarzer Fondant

Aus dem weissen und schwarzen Fondant kleine Augen formen. Die Cupcakes leicht einschneiden und je ein kleines Chocolate Chips Cookie bis zur Hälfte in die Küchlein stecken. Das Royal Icing blau färben und in den Spritzsack mit aufgesetzter Grastülle füllen. Mit dem Icing das Fell aufspritzen und gleich die Augen auflegen. Fertig sind die Cookie Monster mit Royal Icing.



En Guete!



Kommentare

  1. Die sind ja putzig! :-D
    Die Variante mit gespritztem Fell werde ich wohl auch mal ausprobiern. Ich mache sie immer mit gefärbten Kokosraspeln, wes bisher immer sehr gut angekommen ist! http://fromjenny-withlove.blogspot.de/2012/02/langeweile-am-sonntag.html
    Ich darf am Sonntag auch wieder ganze 40 Stück backen, denn der Sohn meiner Freunde hat Geburtstag und hat sich die Cookies für seine Kindergarten-Buddies gewünscht!
    Viele liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. :-) Wünsche dir schon mal viel Spass beim Backen der Krümelmonster.
      Liebe Grüsse
      Himbeeri

      Löschen
  2. Die sehen spitze aus. Ich kenne das nur mit eingefärbten Kokosflocken, wie hast du denn das blau hinbekommen, wenn ich fragen darf ? Ist das Buttercreme ?
    Ich liebe Deine Seite, hab ja selbst einen Blog, aber meine Kuchen und Cupcakes sind nicht mal halb so schön wie deine....mach weiter so ! Echt klasse !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Fell habe ich mit Royal Icing gespritzt. :-)

      Löschen
  3. Deine Krümelmonster sehen toll aus! Ich mach sie jeweils auch mit Kokosflocken (und davon gleich jede Menge auf Vorrat, da die Hände eh schon blau sind...) und darunter ä chli Buttercrème. Bis jetzt hat noch nie jemand reklamiert :-).
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nächste Mal werde ich es auch mal wagen mit den Kokosflocken. Hab schon mal welche für Gras grün gefärbt. Aber ohne farbige Hände, schön brav im Kühlsäckchen durchgeknetet.
      Liebi Grüessli
      Himbeeri

      Löschen
  4. Hallo
    Ich werde die am Mittwoch für meine Tochter auch nachbacken :-) Freu mich schon drauf!
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts