Buchdonnerstag; Aus meinem Naturgarten von Brigitte Speck und Christian Fotsch

Durch einen schönen Naturgarten zu schlendern, schöne Motive mit der Kamera einfangen oder an einem schönen Plätzchen verweilen, diese Sachen zählen zu den schönen Dingen im Leben. Da liegt es doch nahe, das man ein paar Schätze aus dem Garten auch auf den Tisch bringt.

Gerne koche ich im Frühling mit Bärlauch und belebe den Frühlingssalat mit Gänseblümchen. Praktisch jedes Jahr sammle ich mit den Kindern die Löwenzahnblüten und braue daraus einen Löwenzahnhonig. 

Heute möchte ich Euch „Aus meinem Naturgarten“ von Brigitte Speck und Christian Fotsch vorstellen. Das schöne Buch bringt viele wundervolle Bilder, Tipps für den Kräutergarten und jede Menge leckere Rezepte in unser Heim. Und auch wenn man keinen Naturgarten zu Verfügung hat, findet man viele Rezepte die man mit Kräutern vom Balkon oder dem Fensterbrett kochen kann.

Aus meinem Naturgarten aus dem Fona Verlag


Aus meinem Naturgarten
192 Seiten
Hardcover
ISBN 978-3-03780-469-8
Verlag fona, www.fona.ch



Die vorgestellten Kräuter führen von Anis über Pfefferminze bis hin zu Zitronenverbene. Aber auch Wildpflanzen wie Bärlauch und Gänseblümchen haben ihren Platz im Buch gefunden. Zu jeder vorgestellten Pflanzen findet man Hinweise über „Botanik und Kultur“, „Verwendung in der Naturheilkunde“ und „Verwendung in der Küche“

"Aus meinem Naturgarten" von Brigitte Speck und Christian Fotsch, Rosmarin-Muffins

Im Buch findet man auch süsse Rezepte wieder, wie zum Beispiel einen Anis-Zitronenkuchen oder ein Lavendelparfait. Das Lavendelparfait werde ich ausprobieren, sobald er Lavendel blüht.
 


Disclaimer

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Blogpost widerspiegelt meine eigen Meinung über das Buch. Es wurde weder Einfluss auf mich genommen, noch wurde ich für den Blogpost bezahlt. Das Cover und die Rezeptbilder wurden vom Verlag für diese Buchbesprechung zur Verfügung gestellt.

Kommentare

Beliebte Posts