Mini Muffins; klein aber fein



Klein aber fein ist das Moto bei Mini Muffins oder Mini Cupcakes. Auf Partys und Kindergeburtstagen sind die kleinen Süssen immer sehr beliebt und ganz schnell weg. Grundsätzlich sind die Kleinen schnell gemacht, aber sie geben doch etwas mehr Arbeit als ihre grossen Verwandten. Ideal wäre es, wenn man gleich mehrere Mini Muffins Backbleche hätte, so geht dann das Backen etwas schneller. Der Teig dafür ist ganz einfach und schnell gemacht.


Mini Muffins mit Kirschen, Beeren, Schokolade und Apfelstücken



Die kleinen Muffins habe ich nach dem Rezept von den Vanille Cupcakes gebacken und dabei dem Teig für jedes Blech eine andere Zutat beigemischt. So gab es Muffins mit Schokoladenstücken,  Kirschen, Heidelbeeren, Himbeeren, Apfelstücken und ein paar blieben ganz einfache Vanille Muffins.


Mini Muffins mit Schokolade




Die Mini Apfelmuffins habe ich gleich nach dem Backen mit Zimtzucker bestreut, auf die Mini Schokomuffins gab es noch einen Klecks Schokolade und der Rest blieb ganz ohne Deko. Eins hatten aber alle gemeinsam, sie waren im Nu verschwunden.
 



Mini Muffins mit Apfelstücken und Zimtzucker

En Guete!

Kommentare

  1. Die sind härzig, hätte jetzt gerne eins!

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, ich glaub, ich muß meine MiniMuffin-Form auch mal wieder herauskramen... in letzer Zeit sind die "Kleinen" etwas vernachlässigt worden.
    Apfel-Zimt ist doch jetzt im Herbst wirklich schön passend - und Schoko sowie Vanille geht immer :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir diese Mini-muffins auch einverleibt.Sie waren vorzüglich!
    Glaubt mir,liebe Leute,die Zeit ist dies wert.Nehmt euch die Zeit, dann werdet ihr aromös überrascht.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts