Es weihnachtet bald... Zeit für ein paar Guetzli

Noch habe ich in der Weihnachtsbäckerei nicht mit den Guetzli begonnen. Ganz untätig war ich aber dennoch nicht; letztes Wochenende habe ich schon mal einen extrem leckeren Blechlebkuchen gebacken. Herrlich hat es in der Küche nach den weihnachtlichen Gewürzen geduftet. Der Lebkuchen hat nicht nur lecker geschmeckt, er hat auch schöne Kindheitserinnerungen geweckt.


Als Erstes werde ich Spitzbuben backen, das sind ganz klar meine Favoriten unter den Weihnachtsguetzli. Das Rezept dazu gibt es hier.

Spitzbuben

Mailänderli (hier geht’s zum Rezept) gehören natürlich auch immer auf den Weihnachtstisch. Inzwischen habe ich schon einige Variationen dieses Klassikers ausprobiert.
Zum Beispiel Schoggimailänderli,….

Schoggi - Mailänderli

… Lebkuchenmailänderli….


Lebkuchen - Mailänderli

... und verzierte Mailänderli…


Mailänderli

… aber am allerliebsten sind mir immer noch die ganz normalen Mailänderli. So sind sie einfach perfekt.


Kommentare

Beliebte Posts