Weihnachtsguetzli von Theres Berweger

Weihnachtsguetzli Rezepte kann man nie genug haben, oder? Es gibt ein paar Guetzli, die backe ich jedes Jahr wieder und auch immer nach den gleichen erprobten Rezepten. Und das soll auch so bleiben, Weihnachten ist schliesslich auch die Zeit der Traditionen.

Jedes Jahr probiere ich ein paar neue Rezepte aus. Ich bin einfach neugierig wie andere Gebäcke schmecken und manchmal ist auch ein Rezept dabei, welches sich Jahr für Jahr zu den „traditionellen“ Guetzli gesellt.


Weihnachtsguetzli von Theres Berweger


Weihnachtsguetzli 
Theres Berweger 
157 x 223 mm, 96 Seiten
32 Farbbilder von Andreas Thumm
Hardcover
überarbeitete Neuausgabe 
ISBN 978-3-03780-275-5


Das Buch

Das Büchlein Weihnachtsguetzli von Theres Berweger, aus dem Fona Verlag, enthält über 30 Guetzli Rezepte. Darunter bekannte Schweizer Klassiker wie die Spitzbuben, Mailänderli, Brunsli, Zimtsterne und Chräbeli. Die Rezepte sind in die Kapitel Buttergebäck, Eiweissgebäck und Eiergebäck aufgeteilt. Das erste Kapitel „Die kleine Backschule“ gibt Tipps und Tricks für Backanfänger.  


Schokoladenkugeln aus dem Buch "Weihnachtsguetzli"

Die Autorin

Theres Berweger ist Hauswirtschafts- und Handarbeitslehrerin. Ihr Wissen über Nahrungsmitel und gesunde Ernährung vermittelt sie auch an Kochkursen und Vorträgen.

Meine Liste

Und ich mach mich jetzt an meine Weihnachtsguetzli-Liste. Spitzbuben, Mäiländerli, Vanillegipfeli und Zimtsterne werde ich auch dieses Jahr wieder backen. Und ein paar weitere werden sicher noch dazu kommen.

Welche Weihnachtsguetzli dürfen bei Euch nicht fehlen?  Und wie lang ist Eure Liste?

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.

 

Kommentare

  1. Butterplätzchen, Zimtsterne und Vanillekipferl haben sich bei mir letztes jahr schon bewährt und werden dieses Jahr wieder gebacken. Dazu kommen dieses Jahr noch Nougatplätzchen und wenn ich es doch nochmal versuchen will Schwarz-Weiß Gebäck. Dazu kommt dann noch bei mir 2 Plätzchen Adventskalender die ich verschenke.

    Zeigst du dann auch was du dieses Jahr alles gebacken hast?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lilly,

    Nougatplätzchen hören sich auch sehr lecker an. Und die Idee einen Plätzchen-Adventskalender zu verschenken finde ich toll.

    Ja, ich werde sicher ein paar meiner Weihnachtsguetzli hier zeigen.

    Liebe Grüsse
    Himbeeri

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Himbeeri,
    Ohjee, das sind schon so einige die immer wieder sein müssen.
    Haselnuss Taler, Vanille Kipferl & Spritzgebäck mit Spekulatius Gewürz.

    Aber neues ist immer so aufregend ;-)

    Ich werde dieses Jahr neu ausprobieren :

    Toffee-Lebkuchen-Ecken

    und ich hoffe das ich bei uns Pekanüsse bekomme, dann noch

    Pekanuss-Schokoladen-Makronen

    Die Idee mit dem Plätzchen Kalender finde ich auch super!

    AntwortenLöschen
  4. also ich werde machen; Chräbäli, Mailänderli, Zitronenmöndli, Caramelini, Schockokugel Myrta, Brätzeli mit dem original Jura Brätzeleisen, Amarettli, Brunsli, und Läckerli. Meine liebling Guetzli sind zwar Spitzbuben aber für die hab ich im Moment echt keine Nerven. Es müssen schnelle einfach Guetzli sein :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts