Weihnachtsmarkt

Irgendwann im Herbst hatte ich die etwas verrückte Idee, mit ein paar Sachen aus meiner Küche an einem kleinen Weihnachtsmarkt teilzunehmen.

Weihnachtsmarkt


Im Kopf ist dann schnell ein Bild entstanden, wie das ganze aussehen soll. So ähnlich wie ein Sweet Table wollte ich auftischen. Toll hat das in meinem inneren Auge gewirkt. Die Woche vor dem Weihnachtsmarkt war ich dann sehr beschäftigt mit dem Backen, Dekorieren und Einpacken. Cookies, Cake Pops, Cupcakes und noch diverse andere Kleinigkeiten habe ich vorbereitet.


Weihnachts Cakes Pops


Bei gefühlten Minus 10 Grad (in Wirklichkeit waren es – 5 Grad, was immer noch genug kalt ist), habe ich mit klammen Fingern den Stand aufgebaut und meine Sachen aufgestellt. Trotz der Kälte hat mir der Tag aber Spass gemacht, ich hatte ganz liebe Hilfe von drei lieben Damen, habe mich gut unterhalten und ganz vielen von meinem Hobby erzählt. Wer weiss, vielleicht liest jemand von Ihnen jetzt auch den einen oder anderen Beitrag von mir.

Cakes, Cookies and more


Da bleibt noch Frage offen, ob ich nächstes Jahr wieder an den Weihnachtsmarkt gehe?

Kommentare

  1. Wow - der Stand sieht wirklich "süss" aus! Das nächste Mal bitte fleissig Werbung machen, dann kann man vorbeikommen :)

    AntwortenLöschen
  2. sieht echt gut aus :) war bestimmt sehr sehr viel arbeit :D
    aber schön das es spaß gemacht hat!!! so muss es ja sein und wenn es den leuten geshcmeckt hat dann ist es noch besser :)

    AntwortenLöschen
  3. coole Aktion!!
    Dein Tisch sieht sehr einladend aus!

    Hat garantiert viel Spaß gemacht, aber anstrengend war's sicher auch, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die CakePops sehen ja super aus! Wie hast du denn die kleinen Blättchen hinbekommen oder kann man die kaufen?
    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts