Ovomaltine Muffins; Rezept

Experimentiert ihr auch so gerne in der Küche? Manchmal kommen dabei die leckersten Sachen heraus, gerade weil man dabei seine liebsten Lebensmittel oder auch mal Resten aus dem Vorratsschrank verwenden kann. Häufig experimentiere ich auch nur aus purer Freude daran.

Ovomaltine Muffins


Und so sind auch diese leckeren Ovomaltine Muffins entstanden. Das Rezept dazu ging allerdings fast verloren. Während des Backens habe mir ein paar wenige Notizen gemacht und das Blatt dann später fast aus Unachtsamkeit entsorgt.


Rezept für Himbeeris Ovomaltine Muffins


Für ca. 9 - 12 Muffins

170 ml Milch
60g Ovomaltine oder Ovomaltine Crunch
50g Ovomaltine Schokolade
125g Butter
100g Zucker
2 Eier
150g Mehl
50g Maisstärke
1 1/2 Tl Backpulver
1/4 Tl Salz


Dekoration

Puderzucker
ca. 9  - 12 Stk. Ovomaltine Napolitains


Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen vorbereiten. Oder je zwei Muffinsförmchen in einander stellen.

Das Ovomaltine Pulver in der Milch auflösen.

Die Butter weich rühren, den Zucker beigeben und weiter unterrühren. Die Eier nacheinander beigeben und die Masse rühren, bis sie heller ist. Die Ovomaltine Schokolade in Stücke schneiden und unter die Eimasse rühren. Mehl, Maisstärke, Backpulver miteinander mischen und abwechslungsweise mit der Ovomaltine-Milch mit einem Teigschaber unter die Masse heben. Auf die Muffinsförmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen (160 Grad Umluft) für ca. 20 Minuten backen. Die fertig gebackenen Muffins auf einem Gitter auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und je ein Ovomaltine Napolitains in die Muffins stecken.

Ovomaltine Muffins



En Guete!

Kommentare

  1. Oh, die sind bestimmt himmlisch :)

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh lecker, das trifft sich gut, hätte noch Ovomaltine zuhause, habe ich mir neulich für ein paar Cookies zugelegt... Dann gibts bald Muffins!

    AntwortenLöschen
  3. Auf so ein Rezept habe ich gewartet! Ganz super! Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Fein, fein, fein! Die würden bei uns nicht lange rumstehen..... :-)
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ne echt tolle Idee, ich esse Ovomaltine Schokolade so seltern aber sie ist richtig lecker :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts