Roggenbrot mit Walnüssen; Rezept

Das Roggenbrot mit Walnüssen ist gerade wegen den Nüssen eins meiner liebsten Brote. Das Brot wird mit Hefe und Sauerteig zubereitet.

Roggenbrot mit Walnüssen

Rezepte für Roggenbrot


350 g Roggenvollkornmehl
150g Vollkornmehl
10g frische Hefe
2 TL Malzextrakt (oder Zucker)
1 dl Wasser
1 1/2 TL Salz
150g flüssiger Sauerteig
ca. 1 dl Wasser
100g grob gehackte Baumnüsse

Das Mehl in einer Schüssel mischen und eine Mulde eindrücken. Hefe und Malzextrakt zusammen mit dem Wasser in die Mulde geben. Mit wenig Mehl zu einem dünnen Vorteig rühren und diesen mit Mehl bestäuben. Den Vorteig ca. 15 Minuten ruhen lassen, bis sich Blasen bilden. Das Salz, den Sauerteig und das Wasser zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Zum Schluss noch die gehackten Baumnüsse unterkneten und den Teig ums Doppelte aufgehen lassen. (Ca. 2 bis 3 Stunden). Das Brot formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Wasser bestreichen. Für ca. 1 Stunde gehen lassen, mit Roggenmehl bestäuben und nochmals gehen lassen bis sich Risse an der Oberfläche zeigen. Das Brot bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.




Roggenbrot aus Sauerteig




En Guete!


Kommentare

  1. Das sieht soooo lecker aus! :-P Ich könnte direkt eine Stulle verdrücken...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts