Himmlische Schokoladenmuffins; Rezept

Dies hier sind im Moment meine allerliebsten Schokomuffins. Sie sind extrem lecker! Beim Backen entsteht eine schön knackige Kruste und innen sind sie speziell saftig. Saftig würden sie auch ein paar Tage bleiben, aber bei uns überleben sie nie so lange. Die Idee für dieses Rezept habe ich aus dem wunderbaren Backbuch 130 Gramm Liebe. Allerdings habe ich es ein bisschen verändert...

Schokoladenmuffins


Rezept Schokoladenmuffins

12er Muffinblech mit Papierförmchen ausgelegt 
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen

100g gute Zartbitterschokolade
25g Butter
60g Öl
120g Mehl
20g ungesüsstes Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 Eier
180g Zucker
50 ml Wasser
40g Crème Fraiche

Die Schokolade hacken, zusammen mit Öl und Butter über dem Wasserbad schmelzen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen. Den Zucker in eine Schüssel geben und zusammen mit den Eiern schaumig rühren. Erst Wasser und Crème Fraiche unterrühren und dann die geschmolzene Schokolade einrühren. Jetzt löffelweise die trockenen Zutaten unter die Masse mixen, bis ein schöner, flüssiger Teig entsteht. Den Teig in die Backförmchen füllen und im auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Ofen für ca. 35 Minuten backen. (Ev. schon etwas früher eine Stäbchenprobe machen, den jeder Backofen bäckt etwas anders) Dabei die Schokoladenmuffins etwas im Auge behalten, den jeder Ofen bäckt anders. Auskühlen lassen und geniessen.


En Guete!


Kommentare

  1. Ach wieder soooo lecker! Das probier ich beim nächsten mal aus :)

    glg Debby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Debby,

      Das freut mich! Viel Spass beim Backen!

      Liebe Grüsse
      Tamara

      Löschen
  2. Liebe Himbeeri
    Diese Schoggimuffins sind super lecker. Die ganze Familie & die Arbeitskollegen waren begeistert.

    Gruss,
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juli,

      Herzlichen Dank für die positive Reückmeldung. Das freut mich sehr!

      Liebe Grüsse
      Tamara

      Löschen
  3. Sie sind schon im Ofen! Ich will bloss die Kalorien gar nicht ausrechnen.... eine riesen Sünde :)
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir haben 20 Minuten im Ofen längstens gereicht! :) also Stäbchenprobe nicht vergessen.
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Danke dir für deine Rückmeldung. Ich werde dies noch ins Rezept schreiben.
      Liebe Grüsse
      Tamara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts