Asiatisch gut gekocht! Das Grundkochbuch.

Die Thailändische Küche hat mich relativ rasch, auf einer unserer Reisen, für sich eingenommen und auch mit Rezepten aus anderen Asiatischen Gebieten konnte ich mich in den letzten Jahren anfreunden. Nur gekocht wird es in meiner Küche viel zu selten. Das soll sich ab sofort ändern! Dafür soll auch das Buch "Asiatisch gut gekocht!" aus dem Kosmos Verlag sorgen.

Asiatisch gut gekocht! Das Grundkochbuch von Marlisa Szwillus aus dem Kosmos Verlag

asiatisch gut gekocht!
Marlisa Szwillus
Kosmos Verlag
267 x 235 x 19 cm (LxBxH) 
ISBN: 978-3-440-13271-5



Das Buch 


Im Grundkochbuch "Asiatisch gut gekocht!" finden wir über 150 Rezepte aus elf verschiedenen Ländern. Darunter gibt es Rezepte aus Thailand, Vietnam, Indonesien und Japan zu entdecken. Jedes Rezept wird genau erklärt und die Gerichte sind einfach zum nachkochen. Wichtige Handgriffe und Informationen, die für das Gelingen wichtig sind, werden genau beschrieben. Im Buch werden auch einige asiatische Produkte vorgestellt und den Umgang mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, Gewürze und Aromen werden Schritt für Schritt vorgestellt. Wichtige Gartechniken der Asia-Küche werden in Wort und Bild genau erklärt. Neben vielen Rezepten finden wir auch sieben Länderreportagen, die Einblick in die Kultur und Küchen-Tradition Asiens geben. Wie schon gewohnt bei den Büchern aus dem Kosmosverlag finden wir bei vielen Rezepten Variationsmöglichkeiten und viele kleine Tipps rund um die Rezepte.

Die Autorin 


Marlisa Szwillus hat als Buchautorin bereits einige Bücher zum Thema Kochen, Ernährung und Gesundheit
geschrieben. Auf ihren Reisen hat sie die leichte Küche Asien kennen gelernt. 

Die Kapitel


Im ersten Teil des Buches finden wir unter dem Überbegriff "Alles, was man braucht" diverses Basiswissen in den Kapiteln:  

Küchenwerkzeuge, Gemüse und Pilze, Kräuter, Früchte, Asiens Geheimnis, Reissorten und Nudelsorten.

 

In diesen Kapiteln werden diversen Lebensmittel erklärt und zum Teil mit Bildern ihre Handhabung beschrieben. So finden wir hier zum Beispiel auch Tipps wie man am besten mit Chilischoten und Zitronengras umgeht. Auch auf die verschiedenen Schneidetechnicken der Zutaten wir eingegangen. Nach diesen sehr informativen und gut verständlich geschriebenen Teil geht es weiter mit "Jetzt wird gekocht".

Pfannenrühren, Schmoren, Dämpfen und Fritieren


Jede dieser Kocharten werden in Zusammenhang mit jeweils einem Rezept, mit Schritt für Schritt Anleitungen, genau erklärt. Besonders Kochanfänger können davon sehr gut profitieren. In diesem Teil finden sich auch viele Grundrezepte für Brühen, Pasten, Saucen und Dips.
  

Im zweiten Teil des Buches geht es dann weiter mit den eigentlichen Rezepten.

 

Suppen, Salate & Snacks


In diesem Kapitel finden wir zum Beispiel die Rezepte für "Reisnudelsuppe mit Rindfleisch", "Entenbrustsalat mit knusprigem Reisgriess" und "Sommerrollen mit Garnelen und Hähnchen".

Gemüse & Hülsenfrüchte


Hier gibt es interessante Gerichte wie "Scharfe Pilze mit Thai Basilikum", "Kichererbsentopf mit Käsewürfeln" und "Mungobohnen mit Blumenkohl und Kokosnuss". 

 

Currys 

Curry gehört mit Rezepten wie "Hähnchenbrutst mit Curry-Erdnuss-Sauce", "Grünes Curry mit Auberginen und Hähnchen" und "Lammcurry mit Spinat" zu meinen liebsten Kapiteln .

Fisch & Meeresfrüchte 


Das nächste Kapitel dreht sich um alles was aus dem Meer kommt, mit Rezepten für "Lachssteak mit Sellerie und Knuspernudeln", "Tintenfischstreifen im Würzmantel" und "Miesmuscheln im Aromasud".

Fleisch & Geflügel 


Das Kapitel überzeugt mit leckeren Gerichten wie "Zarte Hähnchenbrust mit Ingwersauce" und "Schnmortopf mit Rindfleisch".  

Nudeln, Reis & Tofu

Interessante Gerichte wie "Udon-Nudeln mit Spinat" und "Safranreis mit Gemüse und Kokosspänen" finden wir in diesem Kapitel.

Desserts 

Im süssen Abschluss des Kochbuches verführen uns "Mandelreis mit Rosenwasser", "Tapiokapudding mit gratinierter Ananas" und "Reismehlpfannkuchen mit Kosos und Papaya" zum kochen.


Rezept für Asiatischer Feuertopf aus "Asiatisch gut gekocht!"



Asiatischer Feuertopf



Mein Fazit


Ein Buch ganz nach meinem Geschmack und wie ich finde sehr gut für Anfänger der asiatischen Küche geeignet. Da ich mich bis anhin noch nicht sehr stark auf das Kochen von Asiatischen Gerichten konzentriert haben, abgesehen von ein paar kleinen Ausnahmen, konnte mir das Buch viel Basiswissen vermitteln und mich motivieren, mehr solche Gerichte in "meine Küche" einzubauen. Was mir wie immer gut gefallen hat sind die Variationsrezepte und kleinen Tipps im Buch. Asiatisch gut gekocht! ist mit tollen Bildern illustriert die richtig zum Kochen einladen. Leider sind nicht ganz alle Rezepte bebildert, was für mich ein kleiner Minuspunkt ist.






Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.


Kommentare

  1. Ich habe es auch schon länger auf der Wunschliste, denke jetzt werde ich doch zuschlagen .)

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Rezension - darf ich sie mit in die Darling, show me your cookbook!-Sammlung für den Juni aufnehmen? :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts