New York Street Food

Eins muss ich voraus schon sagen: Die Aufmachung des Buches hat mir schon beim ersten kurzen Durchblättern sehr gut gefallen und unser grösserer Sohn hat beim Schmökern so einiges gefunden, was ICH unbedingt für ihn kochen muss.

New York Street Food



New York Street Food
Kulinarische Reiseskizzen 
mit mehr als 60 Rezepten
Tom Vandenberghe
 Jacqueline Gossens
Luk Thys
ISBN 978-3-7750-0657-6
216 Seiten, 230 Farbfotos

Das Buch


Die Gestaltung des Kochbuches "New York Street Food" unterscheidet sich von den meisten Kochbüchern in meiner Sammlung. So nennt es sich auch kulinarische Reiseskizze. Da die Street-Food-Verkäufer natürlich nicht ihre Rezepte, mit welchen sie ihren Lebensunterhalt verdienen, verraten können, stellen die Autoren ihre eigenen Variationen der Rezepte vor, welche sie in New York entdeckt und probiert haben.

Die Rezepte


Das bunte und vielseitige Kochbuch hat keine Kapitel, wie ich es sonst von anderen Kochbüchern gewohnt bin. Und so habe ich "Die Kapitel" durch "Die Rezepte" ausgetauscht. 

Zwischen den Rezepten erfahren wir viel Spannendes. Zum Beispiel über das "Geniessen in Red Hook" oder " Die besten Tamales der Stadt". Es lohnt sich das Buch ganz zu lesen, es ist mehr als nur ein Kochbuch. Es lädt uns ein, mehr über die Essenskultur rund um das Street Food in New York zu erfahren. Zusätzlich sind auch die Rezepte immer wieder mit kleinen interessanten Infos und Tipps gespickt.



Ein kleiner Auszug der Rezepte:


Pozole (Mexikanische Suppe mit Schweinefleisch)
Okra and Tomates
Souvlaki (Griechische Hähnchenspiesse)
Chicken Tikka
Arepas (Kolumbianische Pfannkuchen)
Bulgogi (Koreanisches Rindfleisch)

Mein Fazit


Die Geschichten und Ideen, welche in diesem Buch steckt, gefallen mir ausserordentlich gut. Die frische Aufmachung der Rezepte, mit den verschiedenen Schriften, sind sehr ansprechend und laden zum Ausprobieren der Gerichte aus den unterschiedlichsten Ländern ein. Die Rezepte sind genau so vielfältig und Multikulturell wie die Street-Food-Küchen von New York. Die vielen tollen Bilder von New York, den Street Food Ständen und natürlich des Essens haben mich auf eine kleine Reise in den Big Apple geholt und Lust auf mehr gemacht!



Kommentare

  1. Klingt toll! Beim nächsten Besuch in der Buchhandlung werde ich auch mal darin blättern.... SO ein Kochbuch hab ich nämlich auch noch nicht :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts