Das Jahr 2013 mit Cakes, Cookies and more; Januar bis Juni

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu und wir gehen bereits mit grossen Schritten aufs 2014 zu. Es ist mal wieder Zeit ein wenig nostalgisch zu werden und auf das vergangene Jahr zurück zu blicken. Es ist viel gelaufen in unserem Leben und die süssen Seiten des Jahres durfte ich mit euch auf Cakes, Cookies and more teilen.

Die beliebtesten Rezepte und Posts von Jahr 2013 auf Cakes, Cookies and more


Janurar 2013


Das beliebteste Rezept von Januar 2013 war eindeutig das für die Vanille Macarons. Die luftige Versuchung habe ich damals mit ein wenig Goldspray zu mehr Glamour verholfen. Aber natürlich sind die kleinen Köstlichkeiten auch so immer wieder beliebt.

Vanille Macarons mit Gold


Das Erste was ich in diesem Jahr gepostet habe war schon gleich eins meiner Lieblingsrezepte und auch eins der beliebtesten Rezepte im Januar. Jedes Jahr freue ich mich wieder sehr auf den Dreikönigskuchen. Der traditionell am 6. Januar gegessene Kuchen schmeckt jedes Jahr aufs Neue wieder köstlich. Natürlich werde ich ihn auch dieses Jahr wieder backen und dabei gespannt sein, wer heuer den König findet.

Hier geht es zum Rezept für den Dreikönigskuchen 


Dreikönigskuchen

Jedes Mal wenn es bei uns Brätzeli gibt, ist das für mich Notalgie pur. Ob mit flüssigem oder festem Teig, die Brätzeli sind zwar leicht herzustellen, aber sie brauchen doch einiges an Geduld, bis alle fertig sind. Den im Brätzelieisen können nur vier Guetzli aufs Mal gebacken werden.

Brätzeli

Februar 2013

Cakes, Muffins und Torten waren im Februar 2013 auf Cakes, Cookies and more zahlreich vertreten. Das erfolgreichste Rezept war dann auch ein Cake. Und zwar nicht einfach ein Cake, sonder mein allerliebster Bananencake mit Nüssen und reichlich Schokolade. Immer wenn ich zu viele Bananen gekauft habe und sie unansehnlich werden, wird dieser herrliche Kuchen gebacken. Ich gebe es auch gerne zu, dass ich dafür manchmal  absichtlich zuviele Bananen kaufe....

Allerliebster Bananen Cake

Rezepte mit Ovomaltine gehören einfach zu meinen liebsten Rezepten auf dem Blog. Speziell gut sind die Ovomaltine Muffins und Ovomaltine Brownies.


Ovomaltine Muffins
Ovomaltine Brownies



















Die Aargauer Rüeblitorte gehört wohl unbestritten zu den Klassiker in den Schweizer Backstuben. Und so darf sie natürlich auch hier nicht fehlen. Für manche mag es vielleicht komisch wirken, dass wir ein Gemüse verbacken, aber die Rüeblitorte schmeckt wirklich überaus lecker.


Rüeblitorte


März 2013


Im März 2013 macht das Rennen ganz klar die Anleitung für Cake Pops. Die süssen kleinen Kuchenpralinen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit.

Cake Pops

Im März kamen die Brote auf dem Blog ganz gross raus. Beispielsweise das Ruchbrot, ein bei uns beliebtes Alltagsbrot. Es ist einfach in der Herstellung, schmeckt immer fein und bleibt auch ein paar Tage frisch. Ein weiteres Alltagsbrot ist das traditionelle Roggenbrot, welches ich jeweils mit selbst gemachtem Sauerteig herstelle.


Roggenbrot mit Walnüssen
Ruchbrot




















Eier färben mit Lebensmittelpastenfarbe, geht das? Aber klar! Wir es haben im März 2013 ausprobiert und werden es an Ostern 2014 sicher auch wieder machen. Hier gibt es eine kleine Anleitung zum Eierfärben mit Lebensmittel Pastenfarbe.

Eier färben mit Pastenfarbe (Lebensmittelfarbe)


April 2013

Ich freue mich jetzt schon auf den Frühling! Alles wird grün, die Blumen beginnen zu blühen und es wird endlich wieder wärmer! Damit auch drinnen die Blumen blühen, haben wir uns zu Beginn des Frühjahres ein paar Frühlingsblumen aus Papier gebastelt. Hier gibt es eine Anleitung für die Blumen aus Papier.


Frühlingsblumen aus Papier

Wer mag Kirschkuchen? Und mit dem geheimen Rezept von Tante Mathilda (Die drei ???) sind auch die Kids ganz wild auf den Kuchen. Wer ihn ausprobieren möchte, findet hier das Rezept für den Kirschkuchen von Tante Mathilda.


Tante Mathildas Kirschkuchen -- Rezept

Wild wächst er auf den ungedüngten Wiesen und auch in manchen Gärten macht er sich breit. Die Rede ist hier vom Löwenzahn. Von manchem wird er zwar als Unkraut verteufelt, wir jedoch freuen uns, wenn er im Frühling anfängt zu spriessen. Der Löwenzahn steckt voller Vitamine und bringt uns nach dem langen Winter wieder in Schwung. Aus den zarten, jungen Trieben wird Salat und die noch geschlossenen Knospen werden wie Kapern eingelegt. Und auch die Blüten werden jedes Jahr gesammelt, woraus wir dann leckerer Löwenzahnhönig gemacht.

Löwenzahnhonig

Im Frühling hatten wir die Idee uns für eine Woche nur vegetarisch zu ernähren. Die Woche war sehr interessant und wir haben viele spannende Gerichte kennengelernt. Einige davon habe ich euch auch vorgestellt. Eins davon ist das vegetarische Züri Geschnetzeltes.

Vegetarisches Züri Geschnetzeltes

Mai 2013


Das wohl beliebteste Post des ganzen Jahres die Minions Torte. Die ist ziemlich eingeschlagen und zu einem richtigen Renner geworden.

Minions Torte

Auch sonst war der Mai ziemlich süss auf meinem Blog. Besonders liebe ich noch immer das Rezept für die himmlischen Schokoladenmuffins. Sie sind so schnell gemacht und schmecken wirklich himmlisch!

Rezept für himmlische Schokoladenmuffins

Weiter geht es mit Schokolade! Dieses Mal in Kombination mit Himbeeren und einer Quarkcreme. Das Rezept für den Schoko Himbeer Cake im Glas gibt es hier.


Juni 2013


Der Juni stand im ganz im Zeichen von Cookies und Cupcakes. Bei Gross und Klein der Renner waren im Juni die Kinderriegel Cookies. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.


Kinderriegel Cookies


Ab und zu versuche ich auch vegan zu kochen und zu backen. Es ist immer wieder eine Herausforderung, macht aber riesigen Spass zu experimentieren und manchmal kommt etwas wirklich tolles dabei heraus! Wie diese veganen Bananen Split Cupcakes.

Vegane Bananen Split Cupcakes


Dornröschens Cookies haben mich im Juni bezaubert. Sie sind mit selbst gemachtem Rosenzucker bestäubt und schmecken einfach märchenhaft.

Dornröschens Cookies



Es Guets Neus!


Kommentare

Beliebte Posts