Geschmack entscheidet!

Geschmacksabenteuer gibt es bei uns im Alltag viel zu selten... Oft oder eigentlich fast immer baue ich in der Küche auf Bekanntes, damit bin ich auf der sicheren Seite und die Familie is(s)t zufrieden. Doch ab und zu gehe ich auch gern ein geschmackliches Risiko ein, probiere uns unbekannte Rezepte und Lebensmittel aus. Und dabei entdecken wir schon mal Neues, das uns schmeckt und unseren täglichen Speisezettel erweitert.



Geschmack entscheidet! von Angelos Sosa aus dem Thorbeke Verlag




 Geschmack entscheidet!
Meine aussergewöhnliche Aromaküche
Angelo Sosa
Thorbecke
208 Seiten 
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7995-0379-2



Das Buch


Exotische Zutaten und ungewöhnliche Kombination prägen das Buch. Die Illustrationen wirken sehr frisch und einladend. Die Gerichte sind teilweise schwierig in der Umsetzung, besonders was den Einkauf der Zutaten angeht. Im Zentrum von „Geschmack entschiedet!“ stehen die diversen Zutaten. Es wird gezeigt wie sie sich von neuen Geschmacksrichtungen charakterisieren lassen. Angelo Sosa mischt und kombiniert dabei nach seinem Geschmack und regt mit der Geschmackskarte zu eigenen Kreationen ein.


Die Kapitel


"Geschmack entscheidet!" ist in etwas andere Kapitel aufgeteilt, als wir uns sonst gewohnt sind. Die Aufteilung erfolgt nach den Geschmacksrichtungen süss, salzig, rauchig, bitter, sauer, umami, scharf, erdig und nussig.

Die Geschmacksrichtung "süss" wie Zucker, Schokolade und Ahornsirup gibt es im ersten Kapitel zu entdecken. So verführen uns süsse Tomatensuppe mit Curry Schlagsahne, gegrillter Mais mit süssen Kokosflocken und scharfer Mayo und weisse Schokolade mit Curry zum Schlemmen.

Mit "salzig" wird neben dem offensichtlichen Salz auch Soja- und Fischsauce verbunden. So wird eigentlich süsses zu salzig mit Wassermelonenwürfel mit Thymian. Weitere Beispiele aus diesem Kapitel sind: Spiegelei mit chinesischen Würstchen und gebratenem Reis und salziges Pinienkernkrokant.

Mit Chorizo und Räucherspeck geht es "rauchig" weiter. So überraschen uns hier Rezepte wie Sloppy Joe auf vietnamesische Art und gegrillte Pilze mit Räucherspeck und Koriander-Vinaigrette.

Kapitel Nummer vier dreht sich um die Geschmacksrichtung "bitter" die wir von Eisbergsalat und Kreuzkümmel kennen. Dabei werden im Papaya-Salat mit Vinaigrette mit kandierter Tamarinde bitter, süss und sauer miteinander kombiniert.

Zitrone und Essig gelten als "sauer". In diesem Kapitel finden wir zum Beispiel Austern mit Ananas-Algen-Sauce, süss-sauer eingelegtes Gemüse und Limonade mit Thai-Basilikum und Kreuzkümmel.

Im sechsten Kapitel geht es um "umami" und Rezepte wie Taiwanesische Tee-Eier, Hühnchen in Soja-Tee-Marinande und Chinesischer Brokkoli in Austernsauce mit Knoblauch-Chips.

"Scharf" geht es weiter mit Sambal und Jalapeño. Hier finden wir mit den Geschmacksrichtungen scharf, salzig und rauchig ein scharfes Garnelen-Sandwich und mit scharf, süss und sauer ein Piri-Piri-Chili-Rehlish.

Mit "erdig" wird in "Geschmack entscheidet!" mit Trüffeln und schwarzem Pfeffer verbunden. Umgesetzt wir dieser Geschmack mit Schmorrippchen mit Schokolade und Kartoffeln-Nudeln mit Soja-Glasur.

Im letzten Kapitel wird es "nussig". Rezepte wie Romanasalat mit Sesam-Vinaigrette und Blumenkohl-Mandel-Pürre sind hier zu finden.



Rezept für Papaya Salat mit Vinaigrette mit kandierter Tamarinde aus "Geschmack entscheidet!"


William Brinson © 2013 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern


William Brinson © 2013 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern


Mein Fazit


Ich muss gestehen ich habe noch kein Rezept aus dem Buch "Geschmack entscheidet!" ausprobiert. Bis jetzt fehlte mir noch der Mut und die richtige Gelegenheit dazu. Dabei bin ich recht fasziniert davon. Die Rezeptbilder sind frisch und machen Lust aufs Kochen. Nur die teilweise exotischen und nicht ganz einfach zu erhalten Zutaten und meine heiklen Esser zu Hause haben mich bis jetzt noch davon abgehalten. Wer die Herausforderung, in diesem Fall gilt das vorallem für die Beschaffung der Zutaten, liebt, gerne Neues und Experimentelles probiert ist mit diesem Buch richtig bedient.




Kommentare

Beliebte Posts