Buchdonnerstag; "cozinha do brasil"

Fussball WM 2014 in Brasilien; griechisch, spanisch oder doch lieber brasilianisches Essen?

Noch immer geht es an der Fussball WM in Brasilien heiss zu und her. So einige Überraschungen hat es ja bereits gegeben. Während die einen jubeln konnten, wurden andere wiederum tief enttäuscht.

Kullinarisch geht es aber immer noch rund und darum möchte ich euch heute das Kochbüchlein "cozinha do brasil" aus dem Hädecke Verlag vorstellen.

Cozinha do brasil


Cozinha do Brasil
Cozinha do Brasil


Cozinha do Brasil
Brasilianische Rezepte von Rio bis Bahia
Monika Graff, Lidia Nunes de Menezes
Hädecke Verlag
195 x 195 mm
89 Seiten
40 Farbfotos von Johanna Gollob
Hardcover
ISBN 978-3-7750-0658-3


Die Autorinnen Monika Graff und Lidia Nunes de Menzes


Monika Graff kam vor 35 Jahren als Grafikerin, Lektorin und Autorin zum Hädecke Verlag. Dies ist ihr drittes Buch über die brasilianische Küche. Inzwischen hat Monika Graff Brasilien über 20 Mal bereist und ihre Liebe dazu ist ungebrochen.

Lidia Pichler, geborene Nunes de Menezes, wurde in Araçatuba (São Paulo) geboren. Sie wuchs in Vitória (Espirito Santo) auf. Seit über 30 Jahren lebt die begeisterte Köchin in Deutschland.


Das Buch "cozinha do Brasil" und die Rezepte


Gleich zu Beginn werden wir in einem kleinen Führer durch die brasilianische Küche geführt. Dabei werden bestimmte Lebensmittel erklärt und auch beschrieben, wo man diese bei uns möglicherweise erhält.

Die Rezepte sind einfach gehalten und gut beschrieben, allerdings sind viele der benötigten Zutaten bei uns nicht so einfach im Supermarkt zu beschaffen. Wie es in Spezialitäten-Geschäften und Internetshops aussieht, habe ich dabei noch nicht überprüft. Zu Beginn der Rezepte finden wir jeweils Angaben über  die Anzahl Portionen, Vorbereitungs- und Kochzeit. Neben vielen Fleischgerichten finden wir auch viele Gerichte mit Fisch und Meerestieren. Auch die Süssspeisen kommen dabei nicht zu kurz. Die Brigadeiros habe ich dabei ausprobiert, sie sind gut gelungen, schmecken gut und sind extrem süss.


Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt:

Empadinhas de cameroes (Krabbenpastetchen)
---
Torta de moranga (Kürbistorte)
---
Vatapa (Fisch- und Krabbenpürree)
---
Moqueca capixaba (Fischeintopf aus Espirito Santo)
---
Feijoada completa (Brasilianischer Bohnen-Fleischtopf)
---
Abacaxi frito (Gebratene Ananas)
---
Batate doce com gergelim (Frittierte Süsskartoffeln mit Sesam)
---
Sorvete de abacate (Avocado-Sorbet)
---
Caipirinha




Lombo ao vinagrete
Lombo ao vinagrete aus cozinah do brasil



Mein Fazit



Die brasilianische Länderküche war mir bisher total unbekannt und daher kann ich leider nicht beurteilen wie authentisch die Rezepte sind. Anhand der Anzahl der für uns eher unbekannten Zutaten, schliesse ich daraus, dass die Rezepte genau so es sind, wie sie sein sollen. Die Auswahl im Buch ist vielseitig, neben Fleischgerichten gibt es viele Fischgerichte und eine schöne Auswahl an Süssspeissen.




Kommentare

Beliebte Posts