Buchdonnerstag; "Natürlich Irma"

Vegetarische Küche geniessen


Teilzeitvegetarier – seit ich den Begriff zum ersten Mal gehört habe bleibt er präsent. In unserer Alltagsküche sind so viele vegetarische Gerichte enthalten, dass dieser Begriff durchaus auf uns zutrifft. Wir mögen durchaus gerne Fleisch essen, aber nicht jede Mahlzeit muss zwingend Fleisch enthalten. Vegetarische Gerichte können uns genauso erfreuen, besonders wenn sie lustvoll sind, wie diejenigen im Kochbuch „Natürlich Irma“.


Natürlich Irma aus dem Weberverlag
Natürlich Irma aus dem Weberverlag

Natürlich Irma
Irma Dütsch
Weber Verlag
168 Seiten
21,5 x 26 cm
gebunden
ISBN 978-3-03818-005-0


Irma Dütsch und Ihr Buch "Natürlich Irma"


Irma Dütsch plädiert für einen massvollen Umgang mit Fleisch- und Fischprodukten in der Küche. «Zwei- bis dreimal pro Woche Fleisch oder Fisch reichen bei weitem. Mit dieser Einstellung können wir viel zu einer guten Tierhaltung beitragen.» So ihr Statement. Für ihre Kochkunst wurde Irma Dütsch unter anderem mit einem Michelin Stern, dem Clé d'Or und von Gault-Millau mit 18 Punkten ausgezeichnet.

In "Natürlich Irma" vereint Irma Dütsch 60 neue vegetarische Rezepte die sich gut in die Alltagsküche einfügen lassen. Mit stillvollen Bildern der Gerichte, die allesammt wunderbar schön angerichtet sind, wird der Leser zum Kochen verführt. Die Rezepte sind nicht einfach querbeet im Buch angeordnet, sondern durch die klassischen Kapitel ganz traditionell gegliedert. Und so lässt sich auch ein wunderschönes vegetarisches Menü zaubern.


Die Rezepte in "Natürlich Irma"


Die Rezepte ist in die folgenden 6 klassischen Kapitel aufgeteilt  "Suppe", "kalte Vorspeisen", "warme Vorspeisen", "Hauptspeisen", "Käsespeisen" und "Dessert". Haute-Cuisine kann auch vegetarisch sein. Einige der Speisen sind ganz einfach in der Zubereitung, andere brauchen dagegen etwas Zeit und Übung.

Ein kleiner Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis

Suppen

Tomaten-Passionsfrucht-Suppe mit Vanille
Orientalische Kürbissupee mit Datteln

Kalte Vorspeisen

Blumenkohlterrine
Spargelsalat mit Safranmayonnaise
Kastanienterrine mit Dörrpflaumen und Brioche

Warme Vorspeisen

Trüffel Royal
Gugelhopf "Walliser Art"

Hauptspeisen

Fenchel Tart Tatin
Mangold mit Käse überbacken
Acquarello-Risotto mit Trüffel und pochiertem Ei

Käsespeisen

Gedeckter Kartoffelkuchen mit Räuchertofu

Desserts

Karamellisierte Blutorangen mit Cassatamousse
Schokoladentartelette mit Brombeeren
Aprikosen-Gugelhopf






Mit Chili marinierten Tofu aus Natürlich Irma
Mit Chili marinierten Tofu aus Natürlich Irma


Mein Fazit



Die Gerichte in den Illustrationen sind allesamt zauberhaft angerichtet und machen einfach Lust auf die vegetarischen Gerichte. Einige der Gerichte sind eher anspruchsvoll sind aber mit etwas Übung ohne Probleme nachkochbar. Ausprobiert habe ich den Greyerzer Kaiserschmarrn auf Käsesauce und er hat uns zusammen mit einem grünen Salat wunderbar geschmeckt.



Greyerzer Kaiserschmarrn - nachgekocht




Wer ein Blick in das Buch werfen möchte kann dies hier tun.



Kommentare

Beliebte Posts