Donnerstag, 6. November 2014

Buchdonnerstag - Die neue Fleischküche

Kochbuch-Besprechung



Ein Kochbuch, in dem sich alles nur um Fleisch dreht, hat mir bis anhin noch in meiner Küche gefehlt. Ich habe zwar ein paar Standartbücher in meiner Sammlung, darunter auch verschiedene Schulkochbücher, die erklären aber nicht nur explizit Fleisch. Mit dem Buch „Die neue Fleischküche“ von Betty Bossi hat sich dieser Zustand jetzt geändert.


Die neue Fleischküche von Betty Bossi




Die neue Fleischküche
Betty Bossi
Spiralbindung
320 Seiten
978-3-03815-078-7


Das Buch "Die neue Fleischküche von Betty Bossi



Im Kochbuch „Die neue Fleischküche“ von Betty Bossi finden wir auch moderne Zubereitungsarten für Fleisch. In 160 einfach erklärten Rezepten finden neben den traditionellen Zubereitungsarten wie Sieden, Schmoren, Braten à la minute, Grillieren auch neuere Wege das Fleisch zu garen, wie das Niedergaren umgekehrt, Sous-vide, Räuchern und das Schmoren im Öl ihren Platz.



Die Rezepte sind in die folgenden 7 Kapitel aufgeteilt: "Kreative Fleischküche", "Köstliches Kalb, Raffiniertes Rind", "Saftiges Schwein", "Wild, Gitzi & Lamm", "Kanninchen & Geflügel", "Marinaden & Saucen". Dabei kommen auch die etwas weniger edlen und teuren Fleischstücke zu Einsatz. Aus ihnen lassen sich auch wunderbare Gerichte zubereiten.

Das Buch wird von einer Rezeptbroschüre „Grillieren“, mit Rezepten vom Rost begleitet. 



Sommerliche Kalbsplätzli
Sommerliche Kalbsplätzli © Betty Bossi AG
www.bettybossi.ch


Die Rezepte


Bei den auf 7 Kapiteln aufgeteilten Rezepten finden wir Kochanleitungen für die verschiedensten Fleischstücke. Dabei dabei haben edle Teile wie zum Beispiel ein Rinderfilet im Teig, aber auch günstigere und eher in Vergessenheit geratene Stücke wie zum Beispiel Kutteln den Weg ins Kochbuch gefunden.

Auszug aus dem Rezepte-Index von "Die neue Fleischküche"


Aargauer Zwetschgenbraten
Baeckeoffe
Chateaubriand mit Wihskybutter
Entenbrütsli mit Pak-Choi
Fleischvogel
Geschnezeltes mit Spargeln
Hirsch-Entrecôte
Involtini mit Johannisbeeren
Jumbo-Laubfrosch
Kalbskoteletts am Stück
Lammracks mit Balsamico-Peperoni
Milken an Petersillienrahmsauce
Nierstück mit Zwetschgen
Perlhuhn in der Salzkruste
Quittenkompott mit Rollschinkli
Rindsschulterbraten mit Kürbis
Schweinssteaks mit Kräuterbutter
Tafelspitz
Ungeräuchertes Rippli mit Ginbutter
Voressen mit Spargeln
Wildschweinkoteletts
Zürcher Geschnetzteltes


Rindsmedaillons mit Popcorn-Haube
Rindsmedaillons mit Popcorn-Haube © Betty Bossi AG
www.bettybossi.ch


Mein Fazit



Für mich ist „Die neue Fleischküche“ ein weiteres gelungenes Kochbuch mit den bekannten, gelingsicheren Rezepten aus der Betty Bossi Kochbuchreihe. Natürlich habe ich nicht jedes einzelne der Rezepte ausprobiert, das wäre eine ganz Menge Fleisch in kurzer Zeit, und kann somit nicht bezeugen, das jedes Rezept funktioniert. Aber diejenigen, die ich ausprobiert habe, waren einfach in der Ausführung, gut beschrieben und haben uns gut geschmeckt. An einem Nierstück habe ich das Niedergaren umgekehrt ausprobiert und ich muss sagen, ich mag diese Methode lieber. Das Fleisch ist gewohnt zart, aber kommt heisser auf den Teller. Ich habe mit Geschnetzeltem das Braten à la minute und mit einem Tafelspitz das Sieden angewendet. Die Zubereitungsart des Confieren habe ich allerdings nicht getestet. Das Schmoren im Öl ist nicht so meine Sache. Alles im allem denke ich, dass auch ungeübte mit diesem Buch zu recht kommen und damit auch die eine oder andere Unsicherheit mit dem Umgang mit Fleisch überwinden können. 



Wer jetzt Lust auf Fleisch hat kann bei Betty Bossi noch eine Blick in das Buch werfen: Die neue Fleischküche von Betty Bossi





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen