Rocky Road Bars - Rezept


Rocky Road Bars habe ich bei meinen Reisen durchs Internet mehr als nur einmal und in vielen Variationen gesehen. Auch im Backbuch Boutique Baking von Peggy Porschen gibt es die süssen Riegel, dort werden sie aber „Kekstorte mit Marshmellows und Pistazien“ genannt. Ich konnte mir nie vorstellen, dass diese „Rocky Road Bars“ schmecken könnten, bis wir bei unserem Aufenthalt in London, welche probiert haben…..

Rocky Road Bars
Rocky Road Bars

Rezept für Rocky Road Bars


Für eine Form von 20 mal 20 cm
Die Form mit Backpapier auskleiden.

100g Butter
300g dunkle Schokolade (mit min. 47% Kakaoanteil)
3 EL Zuckersirup
150g Butterkekse (z.B. Petite Beurre)
30g geschälte Pistazien
70g gemischte Nüsse (z.B. Haselnüsse, Cashewkerne, Walnüsse, Pecannüsse,…)
45g kleine rosa und weisse Marshmellows 


Die Kekse grob zerbröseln. Die Pistazien und Nüsse grob hacken. Alles zusammen mit den Marshmellows in einer Schüssel vermischen.  Die Schokolade hacken und zusammen mit dem Butter und dem Zuckersirup über dem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade über die trockenen Zutaten geben und vermischen bis alles mit Schokolade bedeckt ist. Das ganze in die vorbereitete Form geben, flachdrücken und mit Backpapier bedecken. Im Kühlschrank festwerden lassen. Wenn die Masse fest wird kann sie in Riegel geschnitten werden. 


En Guete!



Und so haben haben die Rocky Road Bars von im Peggy Porschens Parlour in London ausgesehen...

Rocky Road Bars bei Peggy Porschen
Rocky Road Bars bei Peggy Porschen



 Hast du die Rockx Road Bars schon mal ausprobiert? Vielleicht schon selbst welche gemacht?



Kommentare

  1. Deine Rocky Road Bars sehen mindestens genau lecker-schmecker-gut aus, wie die von Peggy Porschen in London! Da könnte ich direkt zugreifen. ;-)

    Das Buch von Peggy habe ich auch zu Hause und diese Rocky Road Bars habe ich schon lange im Blick. Ich bin aber noch nie dazu gekommen welche zu machen, was ich nach Deinen Bildern doch unbedingt nachholen muss. :-)

    Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, die sehen sehr, sehr gut aus. Diese Bars wollte ich schon länger mal machen, habs aber noch nicht geschafft.
    Ich finde ja Deine Version noch viel schöner als die von Peggy Porschen, Deine sind so schön bunt und man sieht einfach die Leckereien die drin stecken noch besser.

    Viele Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts