Donnerstag, 5. März 2015

Lomelinos Eis

80 eiskalte Verführungen

Bei uns ist die Eiszeit ausgebrochen! Und Schuld daran ist ein Buch. 

Das neue Buch von Linda Lomelino - „Lomelinos Eis“ - ist auch bei Cakes, Cookies and more angekommen und hat mich gleich zu vielen eiskalten Köstlichkeiten verführt.


Lomelinos Eis von Linda Lomelino aus dem AT Verlag
Lomelinos Eis von Linda Lomelino aus dem AT Verlag



Linda Lomelino
Lomelinos Eis
ISBN: 978-3-03800-793-7
Einband: Gebunden
Umfang: 112 Seiten
Gewicht: 564 g
Format: 19.5 cm x 22.4 cm
 

Das Buch "Lomelinos Eis"


Linda Lomelino’s Buch startet mit einer Doppelseite mit Wissenswertem rund ums Eis. Die kurze Einleitung über Technik, Zutaten und wichtige Vorbereitungen gibt uns das nötige Hindergrundwissen um die feinen Eisrezepte ohne Probleme zu verwirklichen. Für die meisten der Rezepte ist eine Eismaschine von Vorteil. Es gibt ein paar wenige Rezepte im Buch, wie zum Beipiel die Beereneistorte mit Schoko-Eiswaffel oder das Semifredo mit Dulce de Leche und Schokolade, welche keine Maschine benötigen. Laut der Autorin ist eine solche zwar auch für die anderen Rezepte nicht unbedingt notwendig, allerdings ist dies natürlich mit etwas grösserem Aufwand verbunden. Die Masse muss immer wieder aus dem Tiefkühler geholt und umgerührt werden damit die Eiskristalle nicht zu gross werden. Das ist natürlich mit einer Maschine, es muss ja nicht unbedingt eine mit Kompressor sein - es geht auch gut mit einem Kühlelemt, schon einfacher und bedeutend schneller.

In Lomelinos Eis findest du 80 Rezepte für hausgemachtes Eis. Von Rahmeis über Sorbet und Sherbet, Eis am Stiel und Eistorten bis zu Getränken, Garnituren und Saucen ist alles zu finden. Kurzum die pure Verführung. Herrliche Bilder und kreative Eiskreationen machten es mir unmöglich nur ein Rezept auszuprobieren. Ich musste gleich drei auf einmal testen! Das Maltesers-Eis, das schnelle Vanilleeis und das Blaubeereis haben es mir auf den ersten Blick angetan. Alle drei sind gut gelungen und schmecken zum Träumen gut! Vanilleeis, Schokoladeneis, Erdbeereis, Malteserseis, Haselnusseis, Wassermelonensorbet und all die anderen Eiskreationen sind auf den Fotos zauberhaft in Szene gesetzt, wunderbar inszeniert und einfach köstlich anzuschauen. Die Rezepte sind gut erklärt und lassen sich gut nachmachen. Neben dem Glace findest du auch Garnituren (Eiswaffeln, Baiser) und Saucen (Fudgesaucen, Schokoladensauce) im Buch.

Fotografie © Linda Lomelino, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Mein Fazit


Das Buch ist das Richtige für dich, wenn du diesen Sommer dein Glace selbst machen möchtest. Bei selbst gemachtem Eis (und natürlich allem anderem was du selbst machst) bist du dir auch wirklich sicher, dass keine unerwünschten Zusatzstoffe enthalten sind. Mit den 80 Rezepten ist für viel Abwechslung gesorgt. Mir hat das Testen der Rezepte viel Spass gemacht, denn alle Eissorten sind gut gelungen und haben super geschmeckt. Die Fotos der Eiskreationen haben mich sehr angesprochen. Sie sind toll gemacht und haben mich inspiriert, verführt und machen Lust alle Rezepte auszuprobieren. Diesen Sommer wird es bestimmt ganz viel selbstgemachtes Eis geben.  


Wenn du einen Blick ins Buch werfen möchtest kannst du das hier tun: Lomelinos Eis (AT Verlag) 


Von Linda Lomelino habe ich euch bereits das Buch "Torten" vorgestellt. Die zwei passen wunderbar nebeneinander in mein Bücherregal. Hier geht es zur Buchbesprechung: Torten von Linda Lomelino.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen