Mexikanischer Reis mit Gemüse - Rezept




Reisgericht mit viel Gemüse und einer guten Portion Käse


Ob als Beilage oder auch als vollwertige Mahlzeit, Reis ist bei uns in der Alltagsküche immer gerne gesehen. Damit es nicht langweilig wird, variieren wir mit den Gerichten. So gibt es häufiger Risotto, Pilaw oder einen „einfachen“ Broccolireis. Allgemein finde ich es sehr dankbar, wenn das Gemüse bereits schon in der Mahlzeit enthalten ist, so wie es bei diesem Reis mit Gemüse der Fall ist. Für das Gericht, welches ich euch heute vorstellen möchte, ist ziemlich viel Schnippel-Arbeit nötig, aber es lohnt sich. Das Reis schmeckt uns richtig gut und passt als Beilage wunderbar zu einem mexikanischen Dinner.



Mexikanischer Reis mit Gemüse
Mexikanischer Reis mit Gemüse

Rezept für mexikanischer Reis mit Gemüse



Für ca. 6 Personen

250g Langkornreis
1 l Gemüsebrühe
1 TL Butter
1 EL Olivenöl
2 klein gewürfelte Selleriestangen
1 klein gewürfelte Karotte
1 klein gewürfelte Zwiebel
2 fein gehackte Knoblauchzehen
1 fein gewürfelte rote Paprika
1 fein gewürfelte und entkernte Chili (wer es schärfer mag verwendet die Kerne mit)
1 Dose gehackte und geschälte Tomaten (280g)  (In der Saison durch frische Tomaten ersetzen)
1 EL Tomatenpüree
2 TL geräuchertes Paprikapulver
250g geriebener Cheddar
Salz und Pfeffer

Gemüse
Gemüse


Butter und Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Sellerie, Karotte und Zwiebel beigeben und unter Rühren glasig dünsten. Den Knoblauch zugeben und eine weiter Minute dünsten. Den roten Paprika und die Chili dazugeben und weiter dünsten. Den Reis beigeben und mitdünsten bis er glasig ist. Tomaten, Tomatenpüree und Paprikapulver beigeben. Die Gemüsebrühe zu geben, aufkochen lassen und unter Rühren ca. 20 Minuten weiter kochen, bis der Reis al dente ist. Den Käse zugeben und gut umrühren bis der Käse geschmolzen ist. Weitere 5 min, bei niedriger Hitze weiter kochen (Achtung, das dabei nichts anbrennt). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Mexikanischer Reis mit Gemüse
Mexikanischer Reis mit Gemüse


En Guete!


Inspirationsquelle: Death by Burrito

Kommentare

Beliebte Posts