Buchdonnerstag - Lomelinos Backen

Süsse Kunstwerke


Noch bevor ich richtig Zeit hatte mich mit dem neuen Buch von Linda Lomelino zu beschäftigen, ging in einer Mami-Küchen-Facebook-Gruppe, wo ich ab und zu reinschaue, schon richtig die Post ab. Eine richtige Bestellungswelle wurde da schon los getreten. Viele der Gruppenmitglieder hatten schon die Bücher Lomelinos Torten und Lomelinos Eis zu Hause und waren von den Büchern begeistert. Natürlich war auch ich sehr auf das Buch gespannt!


Lomelinos Backen aus demm AT Verlag
Lomelinos Backen aus demm AT Verlag


Lomelinos Backen
Linda Lomelino
AT Verlag
Einband: Gebunden
Umfang: 184 Seiten
Gewicht: 945 g
Format: 18.5 cm x 26.5 cm
ISBN: 978-3-03800-858-3



Das Buch Lomelinos Backen


Mit den leckeren Backwerken, dem speziellen Food-Styling und den tollen Fotos hat sich die schwedische Bloggerin, Fotografin und Bäckerin einen Namen gemacht. Nach ihrem ersten Titel  »Lomelinos Torten« präsentiert sie in ihrem neuen Buch Backrezepte für viele Gelegenheiten. Es gibt fruchtige Gartenträume, zitrusfrische Kuchen, Törtchen und Torten, Leckereien mit Schokolade, Nüssen und Karamell. Linda Lomelino erklärt detailliert, Schritt für Schritt und mit vielen Fotos die wichtigsten Grundlagen des Backens, zeigt viele Dekoideen, die unsere Backwerke zum Meisterwerk machen sollen, und gibt Tipps, wie man das Backwerk zum Fotografieren am besten in Szene setzt.

Die Rezepte aus Lomelinos Backen


Mit Kalorien wird in Lomelinos Backen ganz bestimmt nicht gespart und die Rezepte sind alle recht süss. Einige Rezepte sind eher anspruchsvoll und dabei ist zumindest ein grundlegendes Backwissen ganz sicher von Vorteil. Aber auch weniger geübten Bäckerinnen sollten die meisten der Rezepte dank den detaillierten, mit vielen Fotos versehenen Grundlagen des Backens auch gelingen. Das Buch ist in die folgenden Kapitel eingeteilt: "Gartentäume", "Backen", "Herbstliche Ernte", "Zitrusnoten", "Dekorieren" , "Schokoladige Genüsse", "Stylen und Fotografieren" und"Nussig und karamellig". In den Kapiteln "Backen", "Dekorieren" und "Stylen und Fotografieren" erklälrt uns Linda Lomelino wichtige Backvorgänge, das Verschönern der Backwerke und das Herrichten und Fotografieren in Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Fotografie © Linda Lomelino, AT Verlag
Fotografie © Linda Lomelino, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Mein Fazit


Dieses Backbuch ist ganz klar anders als andere, das bemerkt man schon beim ersten Blättern. Keine Hochglanzbilder und das ganze Buch ist eher dunkel gehalten. Das zeichnet sich in den Fotos ab, die Torten und Kuchen sind häufig auf dunklem Hintergrund arrangiert. Die Bilder sind durchwegs gluschtig und laden zum Nachbacken ein. Speziell ist auch, dass es nicht nur Rezepte im Buch gibt. Linda Lomelino gibt uns auch Tipps wie wir die Backwerke am besten in Szene setzten können. Die Aufmachung, die Bilder und auch die Rezeptideen gefallen mir super gut. Die Auswahl für meine Testrezepte fiel mir nicht gerade einfach! Die Auswahl an köstlich aussehenden Backwerken ist einfach so gross und die meisten Rezepte in Lomelinos Backen sind sehr süss! Wie immer habe ich drei Rezepte, nun ja in diesem Fall eigentlich eher 2 1/2, ausprobiert. Leider ist mir beim Testen eines Rezeptes, deb Maltesers-Brownies - nicht alles nach Wunsch gelungen. Die Brownies sind mir viel, viel zu trocken geworden und waren leider nicht geniessbar. Die Zitronentorte, ich habe bei dem Rezept nur den Cake gemacht, ist mir gut gelungen und war nicht schlecht. Die Heidelbeerschnitten allerdings waren der Hammer! Mega lecker! Die werde ich schon ganz bald wieder backen müssen!


Wer einen Blick in das Buch werfen möchte kann das hier tun: Lomelinos Backen

Kommentare

Beliebte Posts