Freitag, 19. Februar 2016

Schänkeli - Rezept

Schänkeli, Berliner und Fasnachtschüechli gibt es im Moment an praktisch jeder Ecke zu kaufen. Und natürlich hat es mich gereizt die köstlichen Gebäcke auch mal selber zu machen!

Schänkeli
Schänkeli


Um alle diese frittierten Sachen habe ich allerdings bis jetzt einen Bogen gemacht. An Fasnachtschüechli wage ich mich gar nicht erst, denn die können gar nicht besser werden, als die von meinem bevorzugten Grossverteiler.... Berliner habe ich aber schon gemacht, allerdings im Ofen.... So und jetzt musste ich doch versuchen Schänkeli zu backen.

Und die Schänkeli sind soooo fein geworden!!! So verführerisch köstlich, dass ich jetzt die Gekauften gar nicht mehr so gerne habe.....


Schänkeli
Schänkeli


Rezept für Schänkeli



100g weiche Butter
180g Zucker
2 Prisen Salz
3 kleine Eier
400g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
Öl zum Fritieren

Butter weich rühren. Zucker, Salz und Eier beifügen, rühren, bis die Masse heller wird. Mehl und Backpulver mischen, zufügen und zu einem weichen Teig zusammenfügen. Aus dem Teig Schänkeli formen und im heissen Öl hellbraun ausbacken. Auf einem Gitter abtropfen und abkühlen lassen.



Schänkeli
Schänkeli


En Guete!

Kommentare: