Mittwoch, 27. April 2016

#Synchronbacken - Rezept für Bagels


Am vergangenen Sonntag stand wieder das Synchronbacken mit Zora vom Kochtopf und Sandra From SnuggsKitchen auf dem Programm. Natürlich war ich auch dieses Mal wieder gerne mit dabei. Bagels sollten es werden. Mit Bagels habe ich ja schon einige Erfahrungen gemacht. Meine Kids lieben sie und so backe ich sie natürlich immer wieder. Diese hier sind allerdings etwas anders - es kommen Kartoffelwasser und Eier mit in den Teig.


Bagels vom Synchronbacken
Bagels vom Synchronbacken


Der Hefeteig und somit auch die Bagels sind bei mir wie verrückt aufgegangen, der Ofentrieb war so gross, dass sie schon fast gigantisch geworden sind. Frisch haben uns die Bagels am besten geschmeckt, sie waren schön luftig und locker. Am nächsten Tag waren sie aber leider schon etwas trocken. Sie sollten also möglichst frisch genossen werden.


Rezept für Bagels


1 grosse Kartoffel (185-250 g), geschält und gewürfelt
250 ml Kartoffel-Kochwasser
7g Trockenhefe
30 ml Sonnenblumenöl
2 grosse Eier Raumtemperatur
Ca. 600 g Mehl
3/4 EL Salz
1 mittleres Ei, aufgeschlagen und verrührt

Nach Belieben Sesam- und/oder Mohnsamen zum Bestreuen


Etwas ungewöhnliche Zutaten für Bagels


Die Kartoffeln in ca. 400ml Wasser weich kochen. Das Wasser beim Abgiessen auffangen. 250ml des Kochwassers auf 40 Grad abkühlen lassen. Die Kartoffeln können zum Beispiel zu einem Kartoffelbrot weiterverarbeitet werden. Die Trockenhefe ins abgekühlte Wasser einrühren und stehen lassen bis es schäumt. Das dauert ca. 5 Minuten.

150 g des Mehles, Oel, Salz und die Eier dazugeben und für 2 Minuten auf kleinster Stufe rühren bis es sich zu einem Teig verbindet. Das restliche Mehl portionsweise zugeben bis sich ein mittelweicher Teig formt. Den Teig nochmals für 5-7 Minuten auf kleinster Stufe gut kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer leicht geölten Schüssel, zugedeckt auf das Doppelte aufgehen lassen. Dies dauert je nach Raumtemperatur ca. 1 Stunde.





Der Hefeteig für die Bagels ist wunderbar aufgegangen

 


Den Teig aus der Schüssel nehmen, flach drücken und in 6 bis 12 gleich grosse Kugeln formen. Mit einem Kellenstiel in jede Kugel ein Loch machen.

Die Bagels-Teiglinge mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 220 C aufheizen.

Einen grossen Topf mit Wasser füllen und aufkochen lassen. Die Temperatur herunterschalten, so dass das Wasser noch leicht simmert. Je nach Grösse der Pfanne 2 bis 3 Bagels aufs Mal mit einer Siebkelle 1 Minute pro Seite in das siedende Wasser tauchen. Herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Dabei etwas Abstand zwischen den Bagels lassen.


Die Bagels dürfen nocht etwas ruhen

Die Bagels mit Ei bestreichen und je nach Belieben mit Sesam- und/oder Mohnsamen bestreuen und 25-30 Minuten backen.

Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Bagels sind beim Backen nochmals richtig schön aufgegangen und sind gigantisch geworden

Die Bagels im Anschnitt - schön locker und luftig

Bereit für den Genuss!  - Bagel mit Frischkäse, Schinken und Käse

En Guete!

Das Spannende am Synchronbacken finde ich immer mitzuverfolgen, wie die anderen Teilnehmer backen. Es ist richtig toll, wie überall andere Ergebnisse erzielt werden. Die folgenden Blogs haben auch am Synchronbacken teilgenommen:

 
Birgit D von Birgit D - Kreativität in Küche, Haus & Garten
Anja von Anjandrozeitlos
Ingrid von auchwas
Franziska von nur mal kosten
Karin von Food for Angels and Devils
Christina von The Apricot Lady
Dagmar von Dagmars Brotecke
Sarah von Kinder, kommt essen!
Bernadette von www.verkocht.at
Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Ina von Applethree
Birgit von Backen mit Leidenschaft
Sandra von From-Snuggs-Kitchen
S-Küche von S-Küche
Caro & Tobi von foodwerk.ch
Caro von Caro in the Kitchen
Anikó von Paprika meets Kardamom
Franziska von  Dynamite Cakes

Kommentare:

  1. Wirklich schön Bagels sind das geworden! Bei uns werden sie immer noch getoastet, da fällt am nächsten Tag noch nicht so sehr auf, dass sie etwas trockener sind :)

    Schön, dass Du wieder mit dabei warst!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      Wir haben die restlichen auch getoastet.
      Glg Tamara

      Löschen
  2. Mein Teig war auch sehr aktiv. Mir schmeckt so Hefegebäck meist nur frisch, deshalb habe ich auch einige eingefroren.

    Schön, dass du wieder dabei warst. Hoffentlich beim nächsten Mal auch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich bin ich au beim nächsten Mal wieder gerne mit dabei!

      Löschen
    2. Natürlich bin ich au beim nächsten Mal wieder gerne mit dabei!

      Löschen
  3. Sehr lecker und riesig sind deine Bagels geworden. Am nächsten Tag wärmt man sie einfach noch einmal auf, dann gehts, liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Von jetzt an werde ich sie am nächsten Tag toasten!

      Löschen
    2. Danke dir! Von jetzt an werde ich sie am nächsten Tag toasten!

      Löschen
  4. Sehen super lecker aus und wie riesig sie sind!
    Hätte meine vielleicht doch ein wenig größer Formen sollen!
    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Sehen super lecker aus und wie riesig sie sind!
    Hätte meine vielleicht doch ein wenig größer Formen sollen!
    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Wir waren auf jedenfall satt nach einem Bagel. :-D

      Löschen
  6. Tolle Bagels! Und den Belag mit Frischkäse, Schinken und Käse würde ich jetzt sofort auch nehmen ;)
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen