Montag, 20. Juni 2016

Migros Grillevent auf dem Gurten

Letzte Woche war ich zum ersten Mal auf dem Gurten. Schon gleich nach den ersten Schritten waren wir begeistert von der Location, dem Ausblick und sogar vom Wetter (was gerade seeehr selten vorkommt).


Grillimpresionen


Der Park im Grünen bietet besonders für Familien mit Kindern ein schönes Ausflugsziel mit einem wunderschönen Park, einem tollen Spielplatz, einer Eisenbahn für die Kleinen und einer 500 Meter langen Rodelbahn. Wir haben den Weg von Zürich aber nicht für den Spielplatz auf uns genommen, sondern für den Migros-Grillevent mit Anja Steiner von der Saisonküche und Patrick Vogel dem Gurten Küchenchef.



Patrick Vogel - Gurten Küchenchef



Der Grillanlass zur Lancierung des Grillbuches "Die Grillmacher" und der diesjährigen Migros Aktion "So geht Sommer" stand unter dem Motto Nose-to-tail mit Fleischstücken wie Kalbsbacken, Federstück (Rind), Huftdeckel (Rind) und dry aged Côte de Boeuf.



Selbstegemachte Wurst im Test


Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ging es gleich an die Zubereitung einer Bacon-Bomb, ein Art mit Käse gefülltem und mit Speck umwickelten Hackbraten, welcher nachher im Smoker geräuchet wurde. Als nächstes haben wir in Zweiergruppen eine Bratwurst nach unserem Gusto gewürzt, mit einem Spritzsack in die Därme gefüllt und auf dem Holzofengrill gegrillt Ich war erstaunt, wie einfach ein Wurst selbstgemacht werden kann und war begeistert von den verschieden Ergebnissen. Die Bacon-Bomb haben wir dann auch gleich zusammen mit einem grünen Salat als Vorspeise degustiert. Als kleiner Zwischengang wurden uns dann die Kalbsbacken zu probieren gereicht. Sie waren geschmacklich gut, allerdings von der Konsistenz her nicht so mein Geschmack. Zur Hauptspeise gab es Grillgemüse, Baked Patatoes und gaanz viel Fleisch wie z.B. Federstück, Huftdeckel und Cote de Boeuf.



Rindfleisch im Smoker gesmoket


Für die Nachspeise hat uns Patrick Vogel den Umgang mit Stickstoff erklärt, welcher für die Zubereitung von Glace und eines Kompotts gleich zum Einsatz kam. Das Holunderblütenglace hat mir dabei bei mir einen besonders guten Eindruck hinterlassen. Den Abschluss bildete eine feine Schoggibanane vom Grill.



Schokoladenbanane vom Grill


Für euch habe ich das Rezept von Anja Steiner von der Saisonküche für die Bacon Bomb mitgebracht. Am Event konnten wir unserer Kreativität beim würzen freien lauf lassen. Im Rezept habe ich in etwa aufgeschrieben wie wir unsere Bacon Bomb gewürzt haben. Hier geht es zum Rezept: Bacon Bomb

Bacon Bomb im Smoker

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen