Die dunkle Versuchung - Dark Chocolate Muffins

Muffins, die schnörkellosen Brüder der Cupcakes, gehen neben den eben erwähnten Grazien manchmal fast ein wenig vergessen. Dabei sind sie doch gerade so fein und überzeugen dabei mit ihrer Einfachheit. Muffins brauchen keine Schnörkel, sie überzeugen mit ihrem Geschmack. Vielleicht noch ein bisschen Puderzucker drauf und fertig sind sie!


Dark Chocolate Muffins



Wer dunkle Schokolade mag, der wird diese Muffins lieben. Sie sind wirklich sehr schokoladen und manch einer braucht danach ein Glas Wasser oder noch besser ein Glas Milch. Ich habe dunkle Schokolade mit 72 % Kakao verwendet, wem dies zu schokoladen ist, der kann sehr gut auch eine Schokolade mit 50 % Kakao verwenden.


Muffins mit dunkler Schokolade


Rezept dunkle Schokoladenmuffins

12er Muffinblech mit Papierförmchen ausgelegt 
Backofen auf 180 Grad vorheizen

100g dunkle Schokolade mit ca. 72% Kakao
25g Butter
60g Öl
120g Mehl
20g ungesüsstes Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 Eier
180g Zucker
50 ml Wasser
40g Crème Fraiche

Die dunkle Schokolade hacken und diese zusammen mit dem Öl und der Butter über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen lasen. Das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver miteinander in einer Schüssel vermischen. Den Zucker in eine Schüssel geben und zusammen mit den Eiern schaumig rühren. Die Masse sollte dabei deutlich heller werden. Jetzt das Wasser und die Crème Fraiche unterrühren. Danach die geschmolzene Schokolade einrühren. Jetzt löffelweise die trockenen Zutaten unter die Masse mixen, bis ein schöner, flüssiger Teig entsteht. Den Teig in die vorbereiteten Muffinsförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen für ca. 35 Minuten backen. (Ev. schon etwas früher eine Stäbchenprobe machen, den jeder Backofen bäckt etwas anders) Dabei die Schokoladenmuffins etwas im Auge behalten, den jeder Ofen bäckt anders. Auf einem Gitter Auskühlen lassen, ev. mit etwas Puderzucker bestäuben und geniessen.


En Guete!


Dark Chocolate Muffins

Kommentare

Beliebte Posts