Samstag, 3. Dezember 2016

Rezept für Gewürz Stempel Cookies

In den vergangenen Jahren sind Stempelcookies sehr aufgekommen und es gibt auch immer mehr Sujets zu kaufen. Damit die gestempelten Cookies auch gelingen, empfiehlt es sich einen Teig zu wählen, der beim Backen möglichst die Form behält. Dabei hilft es auch sehr, wenn der Teig und auch die gestempelten Cookies gut gekühlt sind.

Stempelcookies mit weihnachtlichen Gewürzen
Stempelcookies mit weihnachtlichen Gewürzen

Rezept für Gewürz Stempel Cookies


125 g Butter
125 g Zucker 
1 Ei
1/2 TL Vanillepaste (oder 2 EL Vanillezucker)
1 EL Birnbrot- oder Lebkuchengewürz
245 g Mehl
1 EL ungesüsstes Kakaopulver

Die weiche Butter mit den Zucker gut verrühren, das Ei beigeben und weiterrühren bis die Masse heller ist. Die Vanillepaste unterrühren und das Mehl zugeben. Alles zusammenkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Den Teig auf etwas Mehl ca. 7 mm dick auswallen, den ausgewallten Teig für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Cookies stempeln und ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech lege und nochmals für ca. 20 Minuten kühl stellen. Im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 8 Minuten backen, dabei die Guetzli im Auge behalten. Die Cookies auf einem Gitter auskühlen lassen. 

En Guete!

Ganz toll und total einzigartig werden die Cookies mit einem personalisiertem Foodstempel. Ich habe extra für unseren Fussballverein einen anfertigen lassen. Mit ihm kann ich besonders gut auf Fondant stempeln, aber auch Cookies werden toll mit ihm. 


Stempelcookies mit weihnachtlichen Gewürzen
Stempelcookies mit weihnachtlichen Gewürzen


 

Stempelcookies mit weihnachtlichen Gewürzen
Stempelcookies mit weihnachtlichen Gewürzen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen